Wiener Wiesn-Fest - die ideale Ergänzung des Wurstelpraters!

Das Wiener Wiesn-Fest mit rund 350.000 Gästen - ein Mehrwert für die Praterunternehmer!

Wien (OTS) - Österreichs größtes Brauchtums- und Wiesn-Fest feierte am Sonntag, 9. Oktober, einen goldenen Abschluss mit dem eindrucksvollen Goldhaubentreffen aus Westösterreich.Gelebtes Brauchtum, beste Live-Musik und ein buntes Programm geprägt von der Pracht der Tracht und Lebensfreude, brachte viele Dirndl und Lederhosen in den Wurstelprater, die das vielfältige Angebot, vom Autodrom bis hin zu einer Fahrt mit der Geisterbahn, gerne nutzten.

Das Jahr 2016 steht ganz im Zeichen des Jubiläums – 250 Jahre Prater zeigen die historische Entwicklung wie auch die Bedeutung des Geländes für die Bevölkerung Wiens und für Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland. Vergnügen und ein paar Stunden Auszeit vom Alltag prägen seit Anbeginn die Faszination des Wiener Praters. Mit seinen sechs Jahren ist das Wiener Wiesn-Fest zwar eine noch relativ junge Tradition, aber bereits fester Bestandteil des Wiener Wurstelpraters geworden. Das bunte Fest bereichert mit seinem rot-weiß-roten Potpourri aus traditioneller österreichischer Vielfalt und einem fröhlichen und vergnüglichen Miteinander, bei dem sich alle Bundesländer im Wiesn-Dorf und den Festzelten am Fuße des Riesenrades präsentierten, das Angebot des Wurstelpraters.

Der Wiener Wurstelprater - ein Ort für Alle!

Genauso wie das Pratergelände, lädt auch das Wiener Wiesn-Fest zum Verweilen ein. In den 18 Tagen zwischen Ende September und Anfang Oktober verknüpften viele Familien die Kombination aus Wiener Wiesn-Fest und Wurstelprater. Attraktionen wie Kinder-Wiesn mit Heupyramide u.v.m. ergänzten das vorhandene Prater-Familienangebot. Insgesamt lockte das Wiener Wiesn-Fest rund 350.000 zusätzliche Gäste in nur 18 Tagen in den Wiener Prater. Diese Gäste aus dem In- und Ausland steigerten neben ihrem Wiesn Besuch auch die Besucherfrequenz zahlreicher Fahrgeschäfte. Somit ist das Wiener Wiesn-Fest ein interessanter Partner, der im Herbst maßgeblich zur Auslastung von Praterunternehmen beiträgt.

Nach dem Wiener Wiesn-Fest wird die gesamte Kaiserwiese wiederhergestellt, neu begrünt und für den kommenden Frühling vorbereitet.

Prater Wien GmbH

Die Prater Wien GmbH, ein Unternehmen der Stadt Wien, ist für die Verwaltung des Wurstelpraters, für die Durchführung von baulichen bzw. infrastrukturellen Projekten sowie organisatorischen Maßnahmen im Sinne einer positiven Gesamtentwicklung des Wurstelpraters verantwortlich. Hier bedarf es einer besonders umsichtigen Standort-Verwaltung, einer traditionsbewussten und visionären Standort-Entwicklung sowie eines strategischen Standortmarketings, wofür die Prater Wien GmbH mit Ihrem Know How steht.

Rückfragen & Kontakt:

Prater Wien GmbH
Dr. Sonja Soukup
Öffentlichkeitsarbeit
+43 664 536 01 39
soukup@praterwien.com
www.praterwien.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | PRT0001