Wien-Nächtigungen im September: + 1,2 %

Wien (TP/OTS) - Wiens bisherigen Nächtigungs-Bestwert aus dem September 2015 übertraf der heurige September um 1,2 %. Damit kommen die ersten neun Jahresmonate auf 11,1 Millionen Nächtigungen, gegenüber dem Zeitraum Jänner bis September des Vorjahres ist das ein Zuwachs von 3,5 %. Von Jänner bis August erwirtschaftete Wiens Hotellerie einen Netto-Nächtigungsumsatz von 449,4 Millionen EURO, um 0,4 % mehr als in der entsprechenden Periode 2015.

Bei Wiens Top-Ten-Märkten zeigen sich im heurigen September zweistellige Zuwächse aus Italien und China, Deutschland und Großbritannien wuchsen einstellig. Österreich, die USA, Spanien, die Schweiz, Frankreich und Russland erreichten ihren Vorjahreswert nicht. Darüber hinaus trug starkes Wachstum im zweistelligen Prozentbereich aus Südkorea (19.000 Nächtigungen, + 28 %), der Türkei (17.000, + 23 %), den Vereinigten Arabischen Emiraten (13.000, + 25 %) und Saudi-Arabien (13.000, +14 %) zum September-Plus bei, Japan (25.000, - 27 %) und Australien (18.000, - 22 %) hingegen verzeichneten zweistellige Rückgänge.

Von der Nächtigungsentwicklung im September profitierte vor allem die Vier-Sterne-Kategorie. Die durchschnittliche Bettenauslastung erhöhte sich insgesamt auf 64,8 % (9/2015: 64,0 %), die Zimmerauslastung auf rund 83 % (9/2015: rund 81%). Wiens Hotelbettenkapazität hat sich von September 2015 auf Sep¬tember 2016 um rund 400 Betten auf 64.600 verringert (- 0,6 %). Die Nächtigungen in den ersten neun Jahresmonaten liegen heuer bei 11,1 Millionen und um 3,5 % über der Vergleichszahl 2015. Die Betten waren in diesem Zeitraum zu 57,6 % ausgelastet (1-9/2015: 57,2 %), die Zimmer zu rund 74 % (1-9/2015: rund 73 %). Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie entwickelte sich weniger stark als die Nächtigungen – in der zurzeit ausgewerteten Periode Jänner bis August 2016 belief er sich auf 449,4 Millionen EURO, das sind um 0,4 % mehr als im Vergleichszeitraum 2015.

Die Ergebnisse im Detail

Herkunftsland Nächtigungen(1) Nächtigungen Nächtigungs- Jän.-Sept. 2016 September 2016 umsatz netto(2) in Euro Jän.-Aug. 2016 Deutschland 2.257.000 +6% 273.000 +4% 83.785.000 € +4% Österreich 2.031.000 +8% 229.000 -2% 71.058.000 € +7% USA 642.000 -1% 95.000 -15% 35.032.000 € -3% Italien 537.000 -1% 44.000 +10% 20.325.000 € -4% Großbritannien 492.000 +19% 65.000 +6% 22.789.000 € +15% Spanien 371.000 +8% 46.000 -2% 14.134.000 € +5% Schweiz 319.000 +/-0% 38.000 -4% 13.993.000 € -2% Frankreich 289.000 +4% 32.000 -1% 12.272.000 € +3% China 252.000 +12% 36.000 +13% 10.563.000 € +7% Russland 236.000 -26% 25.000 -15% 10.446.000 € -28% Übrige 3.669.000 500.000 155.039.000 € alle Länder 11.095.000 +3,5% 1.383.000 +1,2% 449.436.000 €+0,4% (1) Nächtigungen sind nicht Gäste, sondern die von diesen absolvierten Übernachtungen. (2) ohne Frühstück und Umsatzsteuer

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Walter Straßer
Tel. +43 - 1 -211 14 – 111
walter.strasser@wien.info

Mag. (FH) Andrea Zefferer, MSc
Tel. +43 – 1 211 14 – 116
andrea.zefferer@wien.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001