HOCHsteirische Winterzeit – Balzen im Schnee, Schlemmen mit Reh, Skifoahn juchee!

Wien (TP/OTS) - Andere Länder, andere Sitten – das gilt auch für die erfrischend unkonventionelle Region zwischen Steirischem Semmering, Mariazeller Land, Hochschwab und Eisenerzer Alpen. Kaum fallen in der HOCHsteiermark die ersten Flocken, wird Väterchen Frost umgehend weg gesperrt, während winterlich herzerwärmende Zeiten Einzug ins wild-romantische Land halten. Mit dabei: Unvergessliche kulinarische Gipfeltreffen, atemberaubende Skitouren im Reich der Gämsen, Flitzi-Rennen und Schlauchrutschen für Nachwuchs-Skihaserl, Balzplatzerl-Idylle mit Holzknechtburger und Fedlkoch, Entspannung auf „höchstem“ Niveau und sagenhafte Winterwanderungen. Da kommt garantiert die ganze Familie auf den HOCHsteirischen Geschmack.

Unterwegs von Hütte zu Hütte

Türkentommerl und Hexenkessel, Erdäpfelkasspotzen und Wildragout, Fedlkoch und Almkaffee – bei den gaumenschmeichlerischen Aussichten auf den HOCHsteirischen Genussgipfeln mutieren selbst notorische Stubenhocker zu beschwingten Winterwanderern. Egal ob Hohe Veitsch, Stuhleck, Mariazeller Bürgeralpe oder s´Balzplatzerl von Mitterbach:
Slow food für slow feed lautet die HOCHsteirische Devise. Gemütlich, beschaulich und auf wild romantischen Pfaden geht es - zu Fuß, mit der Seilbahn, auf Schneeschuhen oder im Pistentaxi - den Berg hinauf. Dort oben sorgt bereits die Aussicht auf das atemberaubende Bergpanorama für berauschende Zustände. Ganz abgesehen von den appetitlichen Einblicken in die Hüttenkulinarik mit Winterduft und Höhenluft. Und das Schönste daran: die regionalen Hüttentouren verlaufen abseits aller ausgetretenen touristischen Trampelpfade – ganz nach dem Motto: Klasse statt Masse.

TIPP: Ab 9. bis 31. Jänner 2017 ist eine Berg- und Talfahrt in Verbindung mit der HOCHsteirischen Gästekarte (gültig ab 1 ÜN) im Skigebiet Stuhleck, auf der Mariazeller Bürgeralpe sowie am Wochenende auf der Aflenzer Bürgeralm KOSTENLOS. Nur für Gäste auf Schusters Rappen!

TourenSki-Anfängerzentrum NEU im Naturschneeparadies Aflenzer Bürgeralm

Hier können unerfahrene Ski-Touren-Geher unter professioneller Anleitung ihre ersten idyllischen Spuren durch den jungfräulichen Schnee ziehen. Beim Anblick des majestätischen HOCHschwabgebiets, der gämsenreichsten Region Europas, wachsen garantiert auch ängstliche Anfänger rasch über ihre bodenständigen Grenzen hinaus und avancieren zu begeisterten Gipfelstürmern. Zudem wird die Ausrüstung – egal ob Tourenski oder Schneeschuhe – vor Ort gestellt, auf Wunsch steht für müde Wadln sogar ein Pistentaxi vom Almboden zum Schönleitenhaus bereit. Einfach eigenes Trägheitsmoment überwinden und mit dem persönlichen Tourenski-Lehrer vorbei an der Almrauschhütte und dem 1.810m hoch gelegenen Schönleitenhaus den HOCHsteirischen Schneesporthimmel erklimmen. Alleine der Bauch könnte beim obligatorischen Einkehrschwung mit Ofenbrat´l, Fedlkoch oder Erdäpfel-Blutwurst-Grammelknödel ein klein wenig in die Hölle ragen....

TIPP: Skitouren-Schnupper-Package auf der Aflenzer Bürgeralm um € 49,- pro Person und Tag.
Benutzung aller Liftanlagen und Ski-Taxi, Skitourenausrüstung und Konsumations-Bon (einzulösen in der Almrauschhütte oder im Schönleitenhaus). Staatlich geprüfte Ski- u. Bergführer sind unter T: 0664 – 3701165 buchbar.

FamilienSkiGebiet HOCHsteiermark – zum Glück so nah

In der HOCHsteiermark findet Schneevergnügen noch abseits überfüllter und überteuerter Pisten statt. Stattdessen tummeln sich die großen wie kleinen Pistenhaserl entspannt auf Präbichl, Stuhleck, Brunnalm-Hohe Veitsch, Mariazeller Bürgeralpe, Gemeindealpe Mitterbach oder der Schwabenbergarena Turnau, während Langläufer die romantische Krumpenloipe entlang cruisen und der Nachwuchs vor lauter KINDividuellem Spaß, Spiel und Sport nicht mehr zu bremsen ist, egal ob auf dem Zauberteppich, beim Snow-Tubing oder mit dem Flitzi.
Und am 17.12. lädt die HOCHsteirische Skiwelt zum großen FamilienSkiFest Steiermark.

WinterUrlaub… à la Carte… Rastn, Ratschn und Regenerieren

Die HOCHsteiermark ist aber nicht nur d i e familien-, finanz- und freizeitfreundliche Winterregion, sie bringt dank Winter à la Carte auch Naturfreunde, Kochfreaks, Schnapsbrenner und Stadtarchäologen auf den authentischen HOCHsteirischen Geschmack. Etwa, indem sie den Hütten- und Haubenköchen mal tief in die Töpfe schauen, bei einer Nachtwächterführung dunklen Geheimnissen folgen, Hochprozentiges destillieren, auf einer Kutsche der Glühweinseligkeit frönen oder -ganz nach dem Motto „Asia meets Styria“ - bei fernöstlichem Wellness mit regionalem Bieraufguss angenehm ins Schwitzen kommen.

TIPP: WinterUrlaub à la Carte - alternative Angebote zum Skifahren. Von Jänner bis März 2017 finden wöchentlich von MO bis SO (zu gleich bleibenden Zeiten) die herzerfrischendsten Aktivitäten statt:
Schauschnapsbrennen in Mitterdorf, Fackelwanderungen im Stift Neuberg, Genuss-Sauna-Tage im Asia Spa Leoben, spannende Lesungen in der Rauchkuchl am Stanzer Sonnenweg...

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusregionalverband HOCHsteiermark
Wiener Straße 46, A-8600 Bruck an der Mur,
T: +43 (0) 3862 55020, F: +43 (0) 3862 55020-20, tourismus@hochsteiermark.at oder www.hochsteiermark.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004