Gelungene Hofübergabe am Molzbachhof

Peter Pichler und Nina Harrer übernehmen den Leitbetrieb in der Region Wiener Alpen

Kirchberg am Wechsel (TP/OTS) - Nach zehn Jahren in Europas Topgastronomie übernehmen Peter Pichler jun. und Nina Harrer den elterlichen Betrieb in dritter Generation. Innovativ und nachhaltig starten die Jungunternehmer mit einem eigenen ökologischen Heizwerk für das Hotel. Der Molzbachhof mit 30 Mitarbeitern gilt als touristischer Leitbetrieb und Wirtschaftsmotor in der Buckligen Welt.

Nach beruflichen Stationen in Österreichs Spitzengastronomie, Portugal und England, haben Peter Pichler jun. und Nina Harrer das Hotel Molzbachhof in Kirchberg am Wechsel übernommen. Die gastronomische Laufbahn hat im Drei Hauben Restaurant von Andreas Döllerer in Golling begonnen. Es folgten Lehrjahre beim Spitzengastronom Walter Eselböck im Taubenkobel, bevor es an die portugiesische Küste zu Dieter Koschina in die Vila Joya ging. Dieter Koschina ist Meister seines Handwerks und zählt zu den weltbesten Köchen. Abschließend sammelte das Paar Erfahrungen in England im Restaurant Gidleigh Park. Heuer wurde das Zepter von Anni und Peter Pichler sen. an Nina Harrer und Peter Pichler jun. übergeben. Hier bringen sie nun ihre umfangreichen gastronomischen Erfahrungen und ihr Wissen in das traditionsreiche Hotel ein. Bewährtes bewahren und verfeinern und durch Neues ergänzen ist die Devise der jungen Hoteliers. „Auch in den nächsten Jahren werden wir auf unsere jetzigen Stärken bauen“, meinen die Jungunternehmer.

„Cook the Gart’l“

So kreierte der leidenschaftliche Koch seine eigene Küchenlinie „Cook the Gart’l“. Damit weist Peter Pichler noch deutlicher auf die regionale Küchenphilosophie hin. „Die besten Produkte wachsen bei uns vor der Haustür, in unserem Gart’l und in den Gart’ln unserer Bauern und Lieferanten“, sagt der Küchenchef. Beeren, Kräuter und seltene Gemüsesorten werden frisch geerntet und direkt weiterverarbeitet. Frische Zutaten und regionale Produkte sind oberste Prämisse für die hohe Qualität der Speisen. Modern-kreative und traditionelle Gerichte neu interpretiert finden sich gleichermaßen auf der Speisekarte des Molzbachhofes. Gekocht wird, was uns die Natur frisch liefert, ist das Credo.

Eigenes ökologisches Heizwerk

Mitte Oktober stellte das Hotel Molzbachhof zeitgerecht den Heizbetrieb von Öl auf Hackschnitzel um. Auch hier gehen die Unternehmer neue Wege und setzen auf Nachhaltigkeit. So wurde die erste Holzverstromungsanlage Niederösterreichs in Betrieb genommen. Hier wird aus Holzgas gleichzeitig Ökostrom und Wärme erzeugt. Die gesamte Energie die im Molzbachhof verwendet wird kommt aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Dieses wächst in den umliegenden Wäldern der Region. Somit schließt sich ein nachhaltiger und innovativer Kreislauf.

Natur-Holz Hotel ab Juli 2017

Innovativ und nachhaltig geht es auch in die Zukunft. Der Molzbachhof wird zum einzigartigen Natur-Holz Hotel. Ab Sommer 2017 stehen 16 neue Holzzimmer zur Auswahl, die sich durch die besondere Bauweise und die verwendeten Naturmaterialien auszeichnen. Dabei wird auf Leim und chemische Inhaltsstoffe komplett verzichtet, um damit ein einzigartiges Wohlfühlklima in den neuen Gästezimmern zu erreichen.

Über das Hotel Molzbachhof

Das Hotel Molzbachhof wurde 1969 als Pension mit sechs Zimmer von Edith und Anton Pichler eröffnet. Anni und Peter Pichler übernahmen den Familienbetrieb 1984 und legten mit dem Slogan „Für Leib und Seele“ den Grundstein für das familiär geführte Wellnesshotel im südlichen Niederösterreich. Heute verfügt der Molzbachhof über 48 Gästezimmer, davon fünf Genießerzimmer und drei mit Zirben- und Erlenholz neu ausgestatteten Gästezimmer sowie drei Ferienwohnungen im Gästehaus Molzi.
Bekannt und beliebt ist der Molzbachhof auch für das Wellnessangebot. Die Gäste können aus einer Vielzahl an Massagen und Bädern, einer Fülle an Körperbehandlungen und verschiedenen Pflegeangeboten wählen. Das Angebot reicht von der klassischen Massage bis hin zu ‚Feel the Gart’l‘ Bäder mit hausgemachten Kräuterölen aus dem eigenen Paradiesgart‘l.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Pichler, sen.
Peter Pichler, jun.
Tratten 36
2880 Kirchberg am Wechsel
Mobil: 0676/9428276
Tel.: +43 (0)2641 2203
www.molzbachhof.at
office@molzbachhof.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0006