Tourismuspreis Burgenland 2017

Pioniere und herausragende Angebote gesucht

Eisenstadt (TP/OTS) - Touristische Leistungsträger, die über zukunftsweisende Projekte, Dienstleistungen oder Angebote verfügen, und Personen, die durch ihren hohen nachhaltigen Innovationsgrad die touristische Angebotspalette im Burgenland mitprägen und dadurch als Vorbild dienen, sind aufgerufen, sich für den Tourismuspreis Burgenland zu bewerben.

Der Tourismus im Burgenland kann auf eine erfolgreiche Entwicklung in den letzten Jahren zurückblicken. Um die Umsetzung touristischer „Leuchtturmprojekte“ und auch die landesweite Tourismus-Gesinnung weiterhin aktiv zu unterstützen und zu fördern, verleiht Burgenland Tourismus am 23. März 2017 den „Tourismuspreis Burgenland 2017“ im Rahmen einer Tourismusgala.

„So sollen künftig Personen und Betriebe für ihre ‚besonderen Projekte‘ vor den Vorhang geholt und für ihre Leistungen gewürdigt werden. Ihr großes Engagement, ihr Mut, Innovationsgeist und nicht zuletzt ihre Begeisterung sind die Erfolgsfaktoren, die den heimischen Tourismus zum wichtigen Konjunkturmotor im Land und zum wertvollen Imageträger für das Burgenland in der Welt machen“, betont Landeshauptmann Hans Niessl.
Auch Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig unterstreicht die Bedeutung der Vergabe des Tourismuspreises: „Unsere Unternehmer stehen stets vor neuen Herausforderungen, welche sie bravourös und mit neuen innovativen Ansätzen meistern. Ihnen verdanken wir nicht zuletzt den Erfolg unserer Tourismuswirtschaft. Durch ihre Gastfreundlichkeit und ihren Einsatz ist unser Bundesland zu einem gern besuchten Urlaubsziel geworden. Es ist an der Zeit, ihre Leistungen zu würdigen und Danke zu sagen!“

Der Tourismuspreis wird in drei Kategorien vergeben:

  • Kategorie I ehrt besondere Projekte von Dienstgebern für Ihre Mitarbeiter (Chefin/Chef mit Herz).
  • Kategorie II zeichnet den kreativen Kopf und seine innovativen Ideen im und für den Tourismus aus.
  • Kategorie III würdigt den Tourismus-Pionier und seine besonderen Verdienste.

Details:

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Alle Unterlagen für eine Nominierung bzw. Prämierung müssen bis spätestens Freitag, 20. Jänner 2017 vollständig per Post oder per E-Mail bei Burgenland Tourismus eingelangt sein. Eine unabhängige Experten-Jury ermittelt die Preisträger in den drei Kategorien, nominierte Bewerber werden schriftlich verständigt.
Die Tourismusgala mit der Verleihung des Tourismuspreises findet am 23. März 2017 statt.

Alle Informationen, Teilnahmekriterien sowie das Einreichformular finden Sie auf tourismuspreis.burgenland.info.

Rückfragen & Kontakt:

Burgenland Tourismus
Mag. (FH) Elisabeth Pfeiffer
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
+43 (0)2682/63384-17
pfeiffer@burgenland.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T550002