Photo+Adventure 2016 - Ein Resümee der Veranstaltung

Wien (TP/OTS) - Österreichs größte Fotomesse feierte am vergangenen Wochenende ihre zehnte Auflage, davon die dritte in Linz. Der attraktive Themenmix aus Fotografie, Reisen und Outdoor zog wieder rund 8.600 Besucher ins Design Center Linz.

Am Sonntag ging die zehnte Auflage von Österreichs größter Fotomesse zu Ende. Die anregende Themengemeinschaft mit dem Themenmix aus Foto und Reisen wirkte, wie schon bei ihrem letzten Linz-Auftritt 2014, als Publikumsmagnet. Durch einen extrem starken Samstag und einem weitaus schwächeren Sonntag wurde die angestrebte 10.000er Marke nicht erreicht, sondern mit rund 8.600 Besuchern der Besucherstand von 2014, als die Messe noch an drei Tagen stattfand, wiederholt.

Die Veranstalter des einzigartigen Messekonzeptes mit hohem Reiseanteil und Festivalcharakter zeigen sich zufrieden: „Unsere Erwartungen, die Besucherzahl zu steigern wurden leider verfehlt. Da werden wir in Zukunft sicher neue Maßnahmen, wie z.B. einen Freitagsauftakt ins Auge fassen müssen. Aber Stimmung und Atmosphäre im Design Center waren ausgezeichnet und entließen äußert zufriedene Besucherinnen und Besucher“, so Oliver Bolch.

Rückfragen & Kontakt:

blutaumueller@photoadventure.at
Stephanie Blutaumüller
Tel: +43 (0) 676 433 35 56

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T190002