Genuss-Lizenz: Perfekt für’s Christkind

„Schmecktakuläres Almtal“ mit regionalen Schmankerln zum Verschenken

Langenzersdorf (TP/OTS) - Neu und perfekt für Weihnachten: Die Wirte und Produzenten der regionalen Angebotsgruppe „Schmecktakuläres Almtal“ haben gemeinsam mit dem Tourismusverband Almtal-Salzkammergut eine eigene „Genuss-Lizenz“ aufgelegt. Große Hilfe also für’s Christkind! Denn was gibt es Schöneres, als die Lieben mit genussvollen und noch dazu regionalen Leckereien zu überraschen, die sie noch dazu frei wählen können? Bei der Genuss-Lizenz handelt es sich nämlich um vorteilhafte Gutscheine, die beim Tourismusverband Almtal-Salzkammergut erworben werden können. Die Almtaler „Genuss-Lizenzen“ haben pro Stück einen Wert von zehn Euro.

Die beschenkten Lieben können ganz individuell entscheiden, wo sie die Gutscheine einlösen. Dabei ist zum Beispiel das kulinarische und gastronomische Angebot sehr vielfältig: von der Familienalm „Hochberghaus“ auf dem Kasberg über das Bibliotel Jagersimmerl nahe dem Almsee, das Bierhotel „Ranklleiten“ in Pettenbach, der Forellenhof Wieselmühle und das Romantikhotel Almtalhof in Grünau sowie die Hoftaverne Ziegelböck in Vorchdorf. Dort, übrigens, wo auch Jochen Neustifter in seinem Restaurant ganz Almtal-regional verwöhnt!

Klassischen „Genuss einkaufen“ geht mit den Gutscheinen ebenso, weil auch die Produzenten und Veredler, wie Urkornhof und Brauerei Schloss-Eggenberg in Vorchdorf, Fleischereien Pöll und Stadler sowie der neue Partnerbetrieb, die Bäckerei Bruckmühle mit ihren drei Filialen im Almtal Partner dieser hochqualitativen Angebotsgruppe sind. Selbst für einen etwaigen Einkauf bei den Direktvermarktern, Hof Groß Höllnberg (Rotwild), Gut Kronegg (Almtaler Weideschweine), Amtmann (Hochlandrinder) und Roithhof (Schafe), kann die Genuss-Lizenz verwendet werden. Ein besonders vielseitiges und gesundes Geschenk also!

Infothek: Der Verein „Schmecktakuläres Almtal“ ist eine der Qualität und der Regionalität verpflichtete Kooperation von Almtaler Wirten, Almtaler Bauern und heimischen Lebensmittel-Verarbeitern und –Veredlern. Die Wirte verwenden Produkte der heimischen Produzenten, die in den Speisekarten auch besonders gekennzeichnet sind. Mehrmals jährlich werden Spezialitätenwochen mit Schwerpunkt auf die regionalen Erzeugnisse angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Pangerl
Tel.: 0664 540 21 60
Mail: andreas@pangerl-pangerl.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T670002