Aus Rücksicht auf Schneehuhn & Co – Natur miteinander erleben

Naturverträgliche Touren im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen

Steiermark/Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen/Neumarkt in der Steiermark (TP/OTS) - Der Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, die Heimat der Sängerrunde Pöllau, hat sich zum Ziel gesetzt attraktive naturverträgliche Ski- und Schneeschuhtouren sowie Wanderungen anzubieten. In Absprache mit den Grundstückseigentümern, der Jägerschaft, der Berg- und Naturwacht und dem Natura2000 Management entstehen im Bereich der 2 Hausberge, des Naturparks dem 2.396m hohen Zirbitzkogel und der 1.870 m hohen Grebenzen, diese Routen. Ein wesentliches Kriterium bei der Ausarbeitung der Routen ist es, auf die Reviere seltener Vögel und der Wildtierruhezonen Rücksicht zu nehmen.

Die Herausforderung bei diesem Projekt liegt darin, dass nach Neuschnee immer die richtige „Spur“ auf den Berg gelegt werden muss. Deshalb wird diese Aufgabe von Einheimischen übernommen, die bei frischem Schnee eine bewusste Route spuren, die vorher abgesprochen wurde und außerhalb der Zonen bedrohter Tiere führt. Somit erreicht man eine aktive Lenkung der Tourengeher und sensibilisiert mit Informationsmaterial für die Natura2000 und Landschaftsschutzgebiete.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Kontakt:
TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
MMag. Gunter Brandstätter
Hauptplatz 4
8820 Neumarkt in der Steiermark
Telefon +43 (0)3584 2005
Email info@natura.at, www.natura.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z210001