Einzigartiges Aqua-Faszientraining

Echt.Gsund-ThermalWasserWochen

Bad Radkersburg (TP/OTS) - Haben Sie schon von Faszien gehört? In einem riesigen Netz durchziehen Faszien als Bindegewebe unseren Körper und sorgen für Spannkraft von Kopf bis Fuß. Trainiert man seine Faszien nicht regelmäßig, verkümmern sie. Die Folge sind Verspannungen und Schmerzen. „Nur durch regelmäßige Bewegung werden Faszien elastisch gehalten“, so Markus Strini, zertifizierter Facial-Fitnesstrainer der Parktherme Bad Radkersburg im Süden der Steiermark. Der ehemalige Profitriathlet bietet gezielte Faszientrainings an – aber nicht nur im Fitnessraum: Seine Faszien-Übungseinheiten im Thermalwasser sind österreichweit einzigartig!

Thermalwasser verstärkt Effekt

80 Grad heiß sprudelt das Bad Radkersburger Thermalwasser aus der Tiefe und hat mit seiner reichen Mineralisierung nachweislich eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Bewegungsapparat und den Stresslevel. „Unser besonderes Thermalwasser mit einer Temperatur von 34 bis 36 Grad schafft perfekte Voraussetzungen für Faszien-Übungseinheiten, die an Land nur schwer umzusetzen wären“, so Strini. Außerdem beschleunigt sich der Trainingserfolg. „Denn durch das Thermalwasser vermindert sich die Spannung in der Muskulatur, das Bindegewebe wird zusätzlich massiert“, erklärt Kurärztin Dr. Heidemarie Felgitsch die Vorteile dieses einzigartigen Programms. Die neu entwickelte Faszien-Massage fördert zudem das allgemeine Wohlbefinden.

Bei den Echt.Gsund-ThermalWasserWochen bis März 2017 ist das Aqua-Faszientraining nur ein Höhepunkt des bunten Aktiv- und Vitalangebots der Parktherme Bad Radkersburg: Spezielle Sauna-Zeremonien, Quellenführungen und Vorträge ergänzen das Programm in Österreichs Therme des Jahres 2016.

Lebendige Weinregion

Die Region Bad Radkersburg hat sich ganz der wohltuenden Kombination von Bewegung und Entspannung verschrieben. Bei ausgedehnten Spaziergängen durch die idyllischen Murauen, die Klöcher Weinberge oder einem Bummel durch die romantischen Gassen der Thermenstadt tankt man neue Energie und sorgt für Beweglichkeit. Bei Saunaaufgüssen mit duftenden Kieferspänen oder einem Bad im wohlig warmen Thermalwasser lässt sich der südsteirische Winter ausbalanciert genießen. Regionale Genüsse von Käferbohne und Kürbis sowie Traminer-Weine verwöhnen Körper und Seele. www.badradkersburg.at

Rückfragen & Kontakt:

oberhollenzer kommunikation
fon +435242-63636
birgit@oberhollenzer.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001