Nächste ÖHV-Branchenanalyse sorgt für Diskussionen: Radikale Schritte nötig

Wien (TP/OTS) - Die ÖHV präsentiert am ÖHV-Hotelierkongress die größte Bilanzanalyse der österreichischen Hotellerie mit Daten der KMU Forschung Austria bis auf Bundesländerebene und daraus abgeleitete Maßnahmen: Für die Wettbewerbsfähigkeit der Arbeitgeber im Tourismus braucht es eine differenzierte Strategie und Schritte auf betrieblicher und überbetrieblicher Ebene, die nicht nur Zustimmung ernten werden.

Der ÖHV-Hotelierkongress ist als Green Meeting nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens zertifiziert. Bad Ischl profitiert von 1.500 zusätzlichen Nächtigungen und einem Wertschöpfungs-Plus von 400.000 Euro.

Nächste ÖHV-Branchenanalyse sorgt für Diskussionen: Radikale Schritte
nötig


Datum: 16.1.2017, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort:
Kongress & Theaterhaus Seminarraum 4
Kurhausstraße 8, 4820 Bad Ischl

Url: www.hk17.at

Rückfragen & Kontakt:

Martin Stanits
Leiter Public Affairs & Research
T: 0664 5160831
martin.stanits@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150002