Kurhaus Marienkron eröffnet Therapieräume in Wien Mitte

Das neue Marienkroner Erfolgsprogramm: Betreutes Abnehmen - Effektive Gewichtsreduzierung in 6 Monaten

Wien (OTS) - Mit einer Fastensuppe und einer Bioelektrischen Impendanzmessung für die anwesenden Journalisten eröffnete das ärztlich-diätologische Team vom Kurhaus Marienkron seine Therapieräume in Wien Mitte. Im Therapiezentrum der Elisabethinen in der Landstraßer Hauptstraße 4, 1. Stock, werden künftig Beratungen durchgeführt. 

Mag. (FH) Elke Müller und Mag. (FH) Gunther Farnleitner informierten über die Entwicklung des in den 1970er Jahren sehr bekannten Kurhauses der Zisterzienserinnen von Marienkron im burgenländischen Mönchhof. Seit 2015 sind die Elisabethinen Graz-Linz-Wien Eigentümer, gemeinsam mit dem Stift Heiligenkreuz und den Schwestern der Abtei von Marienkron. Nun wird mit der Präsenz in Wien im Therapiezentrum der Elisabethinen ein Kreis geschlossen und bei dem Zukunfts-Thema Gesunde Ernährung auch über eine Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern nachgedacht.

Dr. Ulrike Göschl, Leitende Kurärztin von Marienkron,  zog die klare Unterscheidung zwischen Fasten – das in Marienkron traditionell seit Jahrzehnten angeboten wird, auch als Spirituelles Fasten – und dem neuen Angebot „Betreutes Abnehmen“. Hier wird „normal“ gegessen, die Ernährung meist nur leicht modifiziert und damit gesünder gestaltet und mit einer Intensivierung der Alltags-Bewegung kombiniert. Mit 2 Aufenthalten im Kurhaus und regelmäßigen BIA-Messungen, die Aufschluss geben über die jeweils veränderte Körperzusammensetzung, lassen sich mit dieser insgesamt 6 Monate dauernden Begleitung Ernährung und Bewegung individuell so abstimmen, dass erfreuliche Erfolge erzielt werden. Zugleich ändern sich in den 6 Monaten die Gewohnheiten. „Verbote sind zwecklos“, so Dr. Ulrike Göschl. „Die Ernährung muss auf die Person abgestimmt sein, muss schmecken und satt machen. Nur so kann die gesunde Ernährung ein Leben lang beibehalten werden.“

Diätologin Anna Schmidt, BSc MSc, berichtete von den Ergebnissen: Ein langsamer, aber dauerhafter Gewichtsverlust wird bei der Mehrzahl der Teilnehmer  begleitet von einer Verbesserung aller Körperfunktionen und „einem neuen Lebensgefühl“ ohne Heißhungerattacken und Verzichtsgefühle. Die Haut wird straffer, Verdauung und Schlaf verbessern sich, Sodbrennen verschwindet. Oft kann die bestehende Medikamentierung verringert werden, viele Teilnehmer können auf die sogenannten Magenschoner verzichten.

Rückfragen & Kontakt:

Rossori Promotion
Mobil: +43 676 47 37 606
E-Mail: presse@marienkron.at
Web: www.marienkron.at

Kurhaus Marienkron
7123 Mönchhof, Birkenallee 2
Tel: +43 (2173) 802050
Fax: +43 (2173) 80205 – 40
Mail: info@marienkron.at
Web: www.marienkron.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0007