Region St. Johann in Tirol zündet den Bike-Turbo

Gleich drei Bike Projekte werden heuer in St. Johann umgesetzt. Ein Single Trail, eine Trainingsstrecke für Geschicklichkeit und eine Wellenbahn für die Jungen, genannt Pumptrack.

St. Johann in Tirol (OTS) - In den letzten Jahrzehnten machte die Region St. Johann in Tirol im Zweiradsektor vor allem mit dem Radweltpokal von sich reden, während man sich im Mountainbike Sektor mehr oder weniger mit einigen ausgewiesenen Biketouren begnügen musste. Aktuell befinden sich im Bereich Mountainbike allerdings gleich mehrere Angebote gleichzeitig in Ausarbeitung. Mit zwei neuen Bikeschulen (Intersport-Patrick und Bike-Nature), der neuen Mitgliedschaft der Region bei Bike Holidays, der international renommierten Angebotsgruppe rund um Bikeurlaub sowie dem neu zertifizierten Bikehotel Kaiserfels ist die Region St. Johann hier rasant auf der Überholspur unterwegs.

„Schon seit einiger Zeit haben wir uns im Tourismusverband mit diversen Überlegungen befasst, wie wir diesen stetig wachsenden Trendsport Mountainbike nutzen können, aber es fehlte uns einfach das Angebot“, so der Geschäftsführer des Tourismusverbandes, Gernot Riedel. Zwischenzeitlich gab es in St. Johann nicht einmal mehr einen Radverleih. „In mehreren Gesprächen mit Sporthandel, Verleih und unseren Bikeguides, aber auch durch den Baubeginn des Single-Trails am Harschbichl, den wir gemeinsam mit Gemeinde und Bergbahn finanzieren, sind jetzt gleich mehrere Steine ins Rollen gekommen“, berichtet Riedel gemeinsam mit Josef Grander, Obmann des Tourismusverbandes. Bereits letztes Jahr eröffnete Bike Nature an der Talstation Hochfeldlift eine Bikeschule samt Verleih und mehreren geführten Touren. Ab heuer bietet Intersport Patrick ebenfalls mehrere geführte Touren pro Woche.

Die richtigen Knüller im Angebot sind aber aktuell gerade im Entstehen: so wird im heurigen Sommer der neue Single Trail am Harschbichl fertiggestellt, bei der Talstation Hochfeldlift errichtet der Tourismusverband bis Ende Mai einen neuen Pumptrack für Kinder sowie ein sogenanntes „Skills Area“ für Anfänger und Fortgeschrittene. Ein weiteres, in Tirol in dieser Form noch nicht verfügbares Angebot, ist ebenfalls in Ausarbeitung.

Rückfragen & Kontakt:

Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol
info@kitzalps.cc

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z140001