ERINNERUNG: Pressegespräch 23.3.17/10h: Start des Gesundheitstourismus-Projekts WinHealth

Acht Projektpartner, vier Regionen, 1,2 Millionen Euro Fördersumme für neue gesundheitstouristische Impulse

Innsbruck (OTS) - Das Projekt WinHealth ist ein von der EU und dem Land Tirol gefördertes INTERREG Projekt, das von acht Partnern in den Regionen Salzburg, Tirol, Südtirol und Udine umgesetzt wird. In Tirol startet WinHealth mit einer wissenschaftlichen Studie, die von der UMIT in der Marktgemeinde St. Johann in Tirol durchgeführt wird.

Ihre Gesprächspartner:

LRin. Patrizia ZOLLER-FRISCHAUF / Tiroler Wirtschaftslandesrätin

Univ.-Doz. Mag. Dr. Arnulf HARTL / Leiter des Universitätsinstituts für Ecomedicine, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang SCHOBERSBERGER / Direktor des Instituts für Sport-, Alpinmedizin und Gesundheitstourismus (ISAG), Tirol Kliniken GmbH Innsbruck und UMIT, Hall

Gernot RIEDEL / Geschäftsführer des Tourismusverbandes Kitzbühler Alpen St. Johann in Tirol

Dr. Harald GOHM / Geschäftsführer der Standortagentur Tirol

Pressegespräch WinHealth am 23.3.2017/10:00 Uhr

Datum: 23.03.2017, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Standortagentur Tirol
Ing.-Etzel-Straße 17, 6020 Innsbruck, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Anmeldungen bitte an: presse@finefacts.at
schauflinger@finefacts.at | 0664/86 88 145
warter@finefacts.at | 0650/270 39 29

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0019