Tränen des Weinstocks für Wachauer Bio-Kosmetik

Mautern (OTS) - Reges Treiben dieser Tage in den Wachauer Weinterrassen. Die bio-dynamische Kosmetiklinie „dieNikolai“ aus dem Demeter-zertifizierten Weingut Nikolaihof Wachau sammelt wieder die sogenannten „Tränen des Weinstocks“ als Rohstoff für Pflegeprodukte. Dazu werden die Reben geschnitten und an ihren Schnittenden Weinflaschen angebracht. Erwacht der Rebstock im Frühling zu neuem Leben, nimmt er Wasser aus dem Boden auf und spült es durch die Rebäste. Die nährstoffreiche Lösung tritt schließlich an den Schnittenden aus und wird mithilfe der Weinflaschen gesammelt. 

Die Demeter-Naturkosmetikmarke „dieNikolai“ beschäftigt sich bereits seit drei Jahren mit der Wirkung des faszinierenden Rohstoffs. “Das Rebwasser ist besonders wertvoll, da der Weinstock nach der langen Winterruhe erstmals im Jahr Wasser durchspült. Dadurch sind die Tränen besonders reich an Aktiv- und Vitalstoffen“, erklärt Winzer-Filius und Gründer der Kosmetiklinie Martin Saahs. 

Rohstoff mit langer Geschichte

Das Rebwasser wurde schon von unseren Vorfahren als Heilmittel geschätzt. Vor rund 2.000 Jahren wurde es im Römischen Reich als Hausmedizin verwendet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde es kurz nach der Geburt Christi - der römische Gelehrte Plinius der Ältere empfahl die Tränen des Weinstocks als Mittel gegen Hautverstimmungen. Im Mittelalter fand das kostbare Wasser schließlich Anwendung bei verschiedenen Hautkrankheiten und Ausschlägen. Benediktiner-Nonne Hildegard von Bingen beschrieb später die antibakteriellen Eigenschaften der Tränen und riet, die Flüssigkeit auf die Augenpartien aufzutragen. 

Dieser althergebrachten Empfehlung folgt nun auch „dieNikolai“. Die Kosmetikmarke von Österreichs ältestem Weingut hat den besonderen Rohstoff für ihre bio-dynamischen Pflegeprodukte wiederentdeckt und verarbeitet ihn als Pflegeprodukt für die Augen. „Wir arbeiten an einem Serum für die Augenpartien und ich hoffe, wir können das Produkt noch im ersten Halbjahr 2017 vorstellen“, verrät Martin Saahs. 

Über dieNikolai

dieNikolai, eine regionale und Demeter-zertifizierte Kosmetiklinie aus der Wachau, ist im März 2016 von Martin Saahs und Günter Stöffelbauer gegründet worden. Die Idee dahinter: Die hochwertigen bio-dynamischen Rohstoffe, die bei der Weinherstellung am Weingut Nikolaihof Wachau zurückbleiben, in wohltuende Kosmetik zu verarbeiten - von Hand, aber vor allem mit viel Herz hergestellt. Neben den Traubenkernen und Traubenschalen werden weitere wertvolle Rohstoffe aus den Weingärten verarbeitet, darunter Holunderkerne, Wachauer Demeter Safran oder Lindenblüten. Mittlerweile führen mehr als 20 Apotheken, Reformhäuser, Drogerien und Hotels dieNikolai. Das Sortiment besteht derzeit aus fünf bio-dynamische Gesichtspflegeprodukten, einem Serum, sowie Hand- und Lippencremen. Zertifiziert sind sie allesamt von Demeter - dem Dachverband für die strengste Form der biologisch Landwirtschaft, die bei der Ernte die Kräfte der Natur und strenge Regeln bei den Produktverpackungen berücksichtigt.

Rückfragen & Kontakt:

dieNikolai
Nikolaigasse 8
3512 Mautern
02732 82 901 30
martin@dieNikolai.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z230002