Sommer-Bergbahnen - 2017 mit größtem Berg-Erlebnisangebot in die neue Saison

Zentraler Erfolgsfaktor des österreichischen Sommertourismus sind die mittlerweile 60 Seilbahnangebote mit Erlebnisgarantie

Wien (OTS) - Herausragende Bergerlebnisse sorgen für überdurchschnittliche Gästebegeisterung. Darauf setzen die "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen" mit jährlich stark steigendem Gästezuspruch. 2017 geht die seit 2001 bestehende österreichweite Initiative von Seilbahnunternehmen mit der Rekordanzahl von 60 Mitgliedern (+2 zu 2016) in die Sommersaison. Neu mit dabei sind 2017 die Raxseilbahn in Niederösterreich und die Gartnerkofelbahn, als zweiter Erlebnisberg am Nassfeld, in Kärnten.

Bergsommer 2017 mit vielen neuen Attraktionen

Die "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen" starten mit zahlreichen neuen Erlebnis-Attraktionen in den Sommer 2017. Jedes der 60 Seilbahnunternehmen ist streng qualitätszertifiziert und zeichnet sich durch zweierlei aus: Mittels Bergbahn schweben die Gäste eindrucksvoll, sicher und umweltschonend hinauf in die alpinen Höhen. Und oben, auf jedem der Berge, erwarten sie spezielle Attraktionen mit Erlebnis-Garantie.
Die neuesten Anziehungspunkte der "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen" sind: Die Aussichtsplattform "Trauntalblick" der KATRIN-SEILBAHN in Bad Ischl. Sie ermöglicht atemberaubende Ausblicke auf den Hallstätter See und den Dachsteingletscher. Im Waldrutschpark in MARIA ALM gelangen die Gäste besonders actionreich vom Berg ins Tal. Bei der "Explorer-Tour" am KITZSTEINHORN geht es durch vier Klimazonen vom Tal bis hinauf ins ewige Eis des Gletschers, fachkundig geführt von einem Nationalpark-Ranger. In LEOGANG entsteht mit "Stille Wasser am Asitz" ein neuartiger Ruhe- & Entspannungsbereich am Berg. Und auf der SCHMITTENHÖHE, wo seit 20 Jahren Kunst am Berg ein Thema ist, verspricht die Installation "Can you see it?", außergewöhnliche Bilder der Schmitten sichtbar zu machen.
Auf der RIESNERALM in der Steiermark wird ein E-Moto-Bike-Ring für adrenalinreiche Speed-Erlebnisse gestaltet. In FIEBERBRUNN wird gemeinsam mit dem Tiroler Landesmuseum, unterstützt von einer eigenen App, das Besondere der alpinen Fauna und Flora greifbar gemacht. Am HOCHZEIGER im Pitztal lädt das ZirbenWasser Kids zum Bauen und Staunen ein. SERFAUS-FISS-LADIS hat einen Kunst-Themenweg auf 2.400 m am Schönjoch geschaffen. Und auf der STEINPLATTE ist eine riesige Dino-Röhrenrutsche mit 30 Metern Länge als zusätzliches Urzeiterlebnis entstanden. Die TIROLER ZUGSPITZBAHN widmet sich in einem eigenen Schneekristall-Museum, auf fast 3.000 m Höhe, der magischen Welt des Schnees. Die "Tierwelten Brandnertal" in BRAND in Vorarlberg verraten während einer Erlebniswanderung so manches alpine tierische Geheimnis. Am KARREN hoch über Dornbirn kann bis Mitternacht das Lichtermeer im Tal bestaunt werden.
Auch die beiden jüngsten Mitglieder Rax und Nassfeld, jeweils zertifiziert als Panorama- & Naturerlebnis-Berge, warten mit Aktuellem auf: Am NASSFELD wurden sieben neue Mountainbike-Trails, teils in Österreich, teils in Italien geschaffen. Auf der RAX lädt die interaktive App "HörSpiel-Abenteuer" zum spielerischen Entdecken der Natur ein.

Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen - DIE FAKTEN

  • Die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen sind eine Initiative des Fachverbandes der Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich
  • Die Gruppe ist für jedes österreichische Seilbahnunternehmen offen, das die umfassenden Kriterien erfüllt und sich entsprechend zertifizieren lässt
  • Gründungsjahr 2001 mit insgesamt sieben Mitgliedern
  • 2017: 60 Themenberge sind Mitglieder (2016 waren es 58, in den Jahren davor 51, 47, 42)
  • Neue Mitglieder ab 2017:
  • Raxseilbahn in Niederösterreich als Panorama- & Naturerlebnis-Berg
  • Gartnerkofelbahn am Nassfeld in Kärnten als Panorama- & Naturerlebnis-Berg
  • Bundesländer-Verteilung: Tirol (24), Salzburg (13), Vorarlberg (9), Kärnten (7), Steiermark (4), Niederösterreich (2), Oberösterreich (1)
  • 5 Erlebnis-Spezialisierungen (insgesamt 69, weil mehrere Spezialisierungen je Mitglied möglich sind): Abenteuer (7), Familie (41), Genuss (4), Kunst & Kultur (2), Panorama & Naturerlebnis (15)
  • Bergsommer Nachfrage-Boom bei Mitgliedern der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen seit der Gründung 2001:
  • Jährlich deutliche Steigerung der Sommer-Gäste
  • Heute durchschnittlich 121.500 Sommer-Gäste je Mitglied
  • Aktuell durchschnittlich EUR 1,5 Mio. Sommer-Umsatz je Mitglied
  • Mitglieder stellen 28% aller Seilbahnen mit Sommer-Betrieb dar, begrüßen aber 44% aller Gäste und erzielen mehr als 45% aller Sommer-Umsätze

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband der Seilbahnen Österreichs - Marketing Forum
Ricarda Rubik
Tel.: +43 1 5037802

Oliver Pichler & Partner
Tel.: +43 1 5128737
http://www.o-pichler.at/SommerBergbahnen

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T990002