ÖHV bedankt sich bei Vizekanzler Tourismusminister Mitterlehner

Vom Verbot der Ratenparität wird die Branche auf Jahre hinweg profitieren.

Wien (OTS) - „Ich danke Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner für die jahrelange Zusammenarbeit. Sein Engagement für den österreichischen Tourismus hat der Branche in der Regierung einen ganz neuen Stellenwert eingeräumt“, erklärt Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Seinem Nachfolger bzw. seiner Nachfolgerin habe er mit der Ausarbeitung einer bundesweiten Tourismusstrategie – einer Premiere – gleich nach der Übernahme des Ressorts die Latte hoch gelegt. „Das gesetzliche Verbot der Ratenparität war ein absoluter Meilenstein für die Branche. Das war die beste Entscheidung für Betriebe, Standort und Mitarbeiter“, zollt ÖHV-Generalsekretär Dr. Markus Gratzer der Weitsicht und Branchenkenntnis des scheidenden Tourismusministers Respekt.

Rückfragen & Kontakt:

Martin Stanits
Leiter Public Affairs & Research
T: +43 1 533 09 52 20
martin.stanits@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150002