GewO zurück an den Start ist richtige Entscheidung: Heute ist der Anfang vom Ende der Kompromisspolitik

Wünschenswert wäre ein kompletter Neustart, so ÖHV-Generalsekretär Gratzer.

Wien (OTS) - „Der Beschluss der Regierungsvorlage hätte den Status quo mit minimalen Zugeständnissen an die Kritiker auf Jahre einzementiert. Es ist gut, dass das zurückgezogen wurde. Es sieht so aus, als würde schon heute der Anfang vom Ende der Kompromisse eingeläutet“, begrüßt Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung, dass die Regierungsvorlage zur Novelle der GewO von den Regierungsparteien zurückgezogen wurde:
„Jetzt sind die Reformkräfte gefordert. Sie müssen rasch ein Modell entwickeln, das die Unternehmen weiterbringt. Unvoreingenommene Praktiker einzubinden wäre hilfreich.“

Ein Portraitbild von ÖHV-Generalsekretär Dr. Markus Gratzer finden Sie hier: https://goo.gl/IJPVB2

Rückfragen & Kontakt:

Martin Stanits
Leiter Public Affairs & Research
T: +43 1 533 09 52 20
martin.stanits@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150003