Flächenwidmung für Neugestaltung des Areals Heumarkt beschlossen

Wien (OTS) - Sehr erfreut über den heute erfolgten Beschluss des Wiener Gemeinderats ist Bauherr und Projektbetreiber WertInvest: „Das Projekt wird sich des Vertrauens, dass ihm damit ausgesprochen wurde, mehr als würdig erweisen und seinen Beitrag dazu leisten, die Position Wiens als lebenswerteste Stadt der Welt zu festigen“, hält Geschäftsführerin Daniela Enzi fest. Enzi sieht in dem Beschluss auch den Beweis, dass der 2012 mit dem kooperativen städtebaulichen Expert-Innenverfahren eingeschlagene Weg der gemeinsamen Planung von Bauherr und Stadt zum Ausgleich öffentlicher und privater Interessen zwar „ein sehr steiniger, letztlich aber auch ein sehr fruchtbarer“ sei: „Wir sind uns der Verpflichtungen, die wir gegenüber der Öffentlichkeit übernommen haben, sehr bewusst – und können auf Grundlage der Flächenwidmung jetzt daran gehen, den Entwurf zu verfeinern und zu optimieren. Anregungen dazu haben wir ja in den letzten Monaten in großer Menge erhalten.“ 

Dauern wird es dennoch: Das Hotel wird bis Ende 2019 in Vollbetrieb sein und die beiden nächsten Eislaufsaisonen wird der WEV noch auf dem Heumarkt absolvieren, bevor er für zwei Saisonen ins Interimsquartier ausweicht.

Alle Informationen zum Projekt unter www.heumarkt-neu.at und unter www.facebook.com/heumarktneu.

Rückfragen & Kontakt:

WertInvest Hotelbetriebs GmbH
Elisabeth Lietz
Tel.: +43 1 961 95 38 - 172
E-Mail: e.lietz@wertInvest.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0020