Gastronomiefachfrau Monika Pöllabauer holt „Gold“ in China

Vorbereitung auf Berufs-WM WorldSkills wird mit Goldmedaille bei „WorldSkills Hong Kong Competition 2017“ belohnt

Wien (OTS) - Die Trainings und Vorbereitungen für die Berufsweltmeisterschaften - WorldSkills 2017 – die von 14.-19. Oktober 2017 in Abu Dhabi über die Bühne gehen, laufen auf Hochtouren. Traditionell entsenden die Fachverbände Gastronomie und Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) auch dieses Jahr wieder zwei Fachkräfte. Im Bereich Service Monika Pöllabauer und im Bereich Küche Christoph Fürnschuss. Nun konnte WorldSkills Teilnehmerin Monika Pöllabauer vom Landgasthof Willingshofer in Gasen (Stmk.) bei der „WorldSkills Hong Kong Competition 2017“ ihre erste Goldmedaille in einem internationalen Wettbewerb erringen und verwies damit ihre Kolleginnen aus Dänemark und dem Gastgeberland China auf die Plätze.

„Wir sind sehr stolz auf diese tolle Leistung und gratulieren Monika Pöllabauer sowie Ihrer Trainerin Elisabeth Schlechtriemen zu diesem tollen Erfolg,“ zeigen sich die WKÖ-Obmänner der Gastronomie und Hotellerie, Mario Pulker und Siegfried Egger, zufrieden. „Wenn im Training schon derart exzellente Leistungen gezeigt werden, sind wir zuversichtlich, dass das Österreichische Gastgewerbe sich auch bei den World Skills wieder von seiner besten Seite zeigen wird!“

„Die Top-Leistungen und großartig ausgebildeten Fachkräfte haben wir in Österreich unserem dualen Ausbildungssystem zu verdanken. Durch die Ausbildung direkt am Gast und die damit verbundene Erfahrung können wir uns auch im internationalen Vergleich immer wieder behaupten,“ bestätigt auch Ausbildungsexperte Gerold Royda.

Fachverband Gastronomie
Der Fachverband Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt rund 60.000 Gastronomiebetriebe mit über 145.000 Beschäftigten. Mit einem Umsatz von ca. 9,1 Mrd. Euro leistet die heimische Gastronomie einen wertvollen Beitrag zur österreichischen

Wirtschaft.Fachverband Hotellerie
Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 17.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,06 Millionen Betten. Mit über 41 Millionen Ankünften und knapp 141 Millionen Nächtigungen leistet die heimische Hotellerie einen wesentlichen Beitrag zur direkten und indirekten Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft. (PWK484/ES) 

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Thomas Wolf
Fachverband Gastronomie
T: +43 590 900-3560
E: gastronomie@wko.at

Mag. Matthias Koch
Fachverband Hotellerie
T: +43 590 900-3554
E: hotels@wko.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft - http://news.wko.at/oe

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | PWK0005