PK am 22. Juni 2017: Tourismusprogramm „Waldluftbaden im Mühlviertel – Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Mühlviertler Waldes“

Freistadt (OTS) - Das Programm ist eingebettet in die Säule „Wertvoller Freiraum“ (Entschleunigung & Spirit) des Mühlviertler Markendreiecks und ist ein visionäres Programm, das aufzeigt, wie nachhaltiger Tourismus in Verbindung mit Gesundheit in Zukunft stattfinden kann.

Basis des Tourismusprogramms „Waldluftbaden“ ist einerseits das in Europa erstmalige medizinische Forschungsprojekt über die gesundheitlichen Wirkungen des Waldes auf den Menschen und andererseits die geomantische Analyse der Natur- und Kulturlandschaft des Granithochlandes.  

Damit verbindet das Tourismusprogramm die Themenfelder Tourismus und Gesundheit unter Einbeziehung von Lebensraum und Lebenswelt der Mühlviertler Bevölkerung.

Das Programm ist so ausgerichtet, dass es nicht um „Wellness“ geht (wie Shinrin-yoku = Waldspaziergang, Waldbaden aus Japan), sondern um die Förderung der physischen, psychischen und sozialen Gesundheit, des Wohlbefindens und der Lebensqualität durch den Wald und die umgebende Landschaft – sowohl für touristische Gäste als auch für die Gastgeber und die ansässige Bevölkerung. 

Gemeinsam mit einem zertifiziertem Bildungsanbieter (LFI OÖ) wurde eine Ausbildungsrichtlinie für Waldluftbadekompetenz geschaffen und Lehrgänge entwickelt. Diese Kompetenz wurde mit Unterstützung der Fachhochschule Salzburg – Tourismusforschung und – innovation zu einem buchbaren Produkt entwickelt.

Die Themen des Pressegesprächs lauten:

Projekt Waldluftbaden – Ein innovatives gesundheitstouristisches Produkt der Tourismusregion Freistadt. 

 - Der Wald als Heilraum
   Präsentation des Ergebnisses der 1. Medizinischen Feldstudie in Europa zum    Thema Waldgesundheit 

 - Der Wald als Ort der Kraft
   Der Mühlviertler Wald und seine Kraftplätze – Gesundheitsfördernde Wirkung    der Natur- und Ortskräfte 

 - Ausbildungslehrgänge zum Thema Waldluftbaden

 - Waldluftbaden in der Region Freistadt
   Angebote und buchbare Package

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung: 

  • Dr. Martin Spinka, Arzt und medizinischer Studienleiter
  • Mag. Wolfgang Strasser, Geomant und Raumenergetiker
  • Günter Kantilli, Konsulent für Landschafts-Mythologie, Geomantie und Integrative Heimatforschung
  • Christian Naderer, Vorsitzender Tourismusverband Mühlviertler Kernland
  • Karl Steinbeiß, Geschäftsführer Tourismusverband Mühlviertler Kernland

PK Projekt Waldluftbaden

Der Tourismusverband Mühlviertler Kernland positioniert mit dem Tourismusprogramm „Waldluftbaden im Mühlviertel – Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Mühlviertler Waldes“ ein neues gesundheitstouristisches Angebot.

Datum: 22.06.2017, 09:30 Uhr

Ort: Oberösterreichischen Presseclub im OÖ Kulturquartier, Saal A
Landstraße 31, 4020 Linz, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Mühlviertler Kernland, Tel.: +43 7942/75700
kernland@oberoesterreich.at, www.muehlviertel.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0013