Wien lädt EMA per Videogruß in die Stadt

Wien (OTS) - Das Startsignal für den Entscheidungsprozess zum neuen Standort der Europäischen Arzneimittelbehörde ist bereits gefallen. Eine Video-Grußbotschaft Wiens an deren MitarbeiterInnen soll überzeugen, dass die Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität der beste Ort zum Arbeiten und Leben ist. Zu sehen ist die Grußbotschaft samt Sonderfolge der YouTube-Serie „Vienna/Now“ des WienTourismus auf www.emazingvienna.at.

Der Brexit zwingt die zweitgrößte Behörde der EU – die European Medicines Agency (EMA) – dazu, ihren Sitz in London zu verlassen. Nicht nur Wien, auch 23 weitere Städte in der EU umwerben sie. Bis 31. Juli können diese ihre Bewerbung abgeben, im Oktober fällt im EU-Rat für allgemeine Angelegenheiten die Entscheidung. „Wien ist der ideale neue Standort für die EMA. Als Sitz internationaler Organisationen wie etwa der Vereinten Nationen, zentraleuropäischer Verkehrsknotenpunkt, Smart City mit weltweit bester Lebensqualität und Hauptquartier von über 220 international tätigen Unternehmen hat Wien trotz harter Konkurrenz Chancen im Wettbewerb um den neuen EMA-Standort das Rennen zu machen", erklärt Wirtschaftsstadträtin und WienTourismus-Präsidentin Renate Brauner. „Für die rund 900 hochqualifizierten MitarbeiterInnen der EMA wiegen die Kriterien Lebensqualität, Familienfreundlichkeit und das Freizeit- sowie Naherholungsangebot des neuen Standorts ebenso schwer wie gute Erreichbarkeit und erstklassige Verkehrs- und Business-Infrastruktur“, so Brauner. Dass Wien auch in puncto Lebensqualität Weltspitze ist, vermittelt eine direkt an die EMA adressierte Video-Grußbotschaft des WienTourismus: Adia Trischler, Host dessen YouTube-Serie „Vienna/Now“, richtet sich per Videogruß auf www.emazingvienna.at und über die sozialen Medien direkt an die EMA-MitarbeiterInnen. Sie weist auf die Vorzüge Wiens als Stadt zum Arbeiten und Leben hin und lädt die Belegschaft der European Medicines Agency ein, sich im 10-minütigen „Quality of Life“-Special von Vienna/Now über die vielen Vorteile Wiens als neuen Arbeitsplatz zu überzeugen.

Zu sehen auf:
www.emazingvienna.at www.youtube.com/Vienna
#emazingvienna #viennanow

Bilder unter: https://b2b.wien.info/de/presse/unternehmens-presse-info/2017/ema-videogruss

Rückfragen & Kontakt:

Ferdinand Pay
Mediensprecher Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner
Tel.: 01/4000-81845
E-Mail: ferdinand.pay@wien.gv.at

Uschi Kainz
Kommunikation Wirtschaftsagentur Wien
Tel.: 01/4000-86583
E-Mail: kainz@wirtschaftsagentur.at

Walter Straßer
Unternehmenssprecher WienTourismus
Tel.: 01/21114-111
E-Mail: walter.strasser@wien.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NRK0012