Schnidahahn – wo sich Genuss und Vielfalt treffen

Bei diesem LEADER-Projekt geht es daher unter anderem auch um einen professionellen, überregionalen Marktauftritt und eine entsprechende Bewerbung in den verschiedenen Kanälen. Damit schaffen wir für unsere regionalen Betriebe einen eindeutigen Mehrwert und eröffnen interessante Zukunftsperspektiven
DI Friedrich Trimmel, Obmann LEADER-Region Bucklige Welt

Lichtenegg (OTS) - Ab sofort kann man es sich so richtig gut gehen lassen: der „Schnidahahn“ startet wieder in der Buckligen Welt! Die alte Tradition des „Schnidahahns“ wird von den Betrieben der kulinarischen Vereinigung „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“ mit zahlreichen Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen gefeiert. Heuer spannt sich der Bogen der Termine bis zum 28. Oktober (weitere Infos unter: www.bucklkorb.at). Egal ob Kunst, Wanderungen oder einfach nur gutes, regionales Essen – da ist für Jeden das Richtige dabei.

Der Begriff „Schnidahahn“ stammt aus der bäuerlichen Vergangenheit. Die Erntearbeiter (Schnitter) erhielten früher als Draufgabe zu ihrem Lohn ein festliches Essen, zubereitet aus einem extra dafür gemästeten jungen Hahn.

Höhepunkt ist sicherlich der Schnidahahn-Herbstauftakt in Wr. Neustadt. Am 21. und 22. August (jeweils von 16-22 Uhr) werden Sie am Hauptplatz von Gastronomiebetrieben, Direktvermarktern, Fleischern, Bäckern und Bierbrauern von „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“ mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Freuen Sie sich auf ein authentisches Rahmenprogramm, stimmungsvolle Musik und ein unterhaltsames Kinderprogramm aus der Buckligen Welt.

Der Schnidahahn-Herbstauftakt ist eine tolle Gelegenheit, die Region kennen zu lernen und die Kulinarik zu genießen. Und vielleicht sieht man sich bei einer weiteren Veranstaltung des „Schnidahahns“ in der Region Bucklige Welt-Wechselland!

„Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“ – eine Marke stellt sich vor

Unter dem Motto „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“ kooperieren derzeit 78 Betriebe aus 23 Gemeinden – von Direktvermarktern und Gastwirten bis zu Bierbrauern, Fleischern und Bäckern. Damit ist es gelungen, die kleinstrukturierten Produzenten und die regionalen Gastronomiebetriebe zum beiderseitigen Nutzen zu vernetzen.

DI Friedrich Trimmel, Obmann der LEADER-Region Bucklige Welt – Wechselland: „Mit dem bereits gut eingeführten Markennamen haben wir eine solide Basis, um die Marketingmaßnahmen weiter auszubauen. Bei diesem LEADER-Projekt geht es daher unter anderem auch um einen professionellen, überregionalen Marktauftritt und eine entsprechende Bewerbung in den verschiedenen Kanälen. Damit schaffen wir für unsere regionalen Betriebe einen eindeutigen Mehrwert und eröffnen interessante Zukunftsperspektiven.“  

Infos: „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“, Ransdorf 20, 2813 Lichtenegg.

Alle 30 Termine und andere Informationen auf www.bucklkorb.at

Rückfragen & Kontakt:

Verein LAG Bucklige Welt-Wechselland
Ransdorf 20
A - 2813 Lichtenegg
Tel: +43 2643 7010-17
leader@buckligewelt-wechselland.at
viktoria.koll@m-o.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0012