Thomas Brezina inszeniert neue Abenteuerberge in Serfaus-Fiss-Ladis

Serfaus-Fiss-Ladis (OTS) - Vor mehr als 10 Jahren setzte die mehrfach preisgekrönte Familien-Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis mit den „Abenteuerbergen“ von Bestseller-Kinderbuch-Autor Thomas Brezina beispielgebende Akzente und verwandelte die einmalige Berglandschaft in eine fantastische Erlebniswelt für die ganze Familie. Pünktlich zum Jubiläum präsentierten der renommierte Jungbuchautor und die drei Ferienorte nun neue begehbare Geschichte. Auf dem neuen Piratenweg in Serfaus lockt ab sofort die spannende Suche nach einem Geisterschiff, aber auch der Hexenweg in Fiss und der Forscherpfad in Ladis wurden ausgebaut.  Die „Abenteuerberge 2.0“ bieten auch technologisch viel Neues: Mit einer eigens entwickelten Abenteuerberge-App werden die Wege auch auf dem Smartphone erlebbar. Eingeweiht wurden die Abenteuerwege standesgemäß mit einer Schiffstaufe im Beisein von Thomas Brezina, den ausführenden Firmen, vielen Medienvertreten und natürlich – vielen begeistern Kindern.

"Es ist eine wunderbare Herausforderung, die Geschichten der Abenteuerwege weiterzuerzählen. Ein Piratenschiff hoch oben auf dem Berg war schon immer mein Traum. Ziel ist es, Familien zu überraschen und zu begeistern", freut sich Brezina.

Und Josef Schirgi, GF TVB Serfaus-Fiss-Ladis, bedankte sich vor allem bei den ausführenden Firmen für die perfekte Zusammenarbeit: „Es ist wunderschön zu sehen mit welcher handwerklichen Qualität die phantastischen Geschichten von Thomas Brezina in die Natur gezaubert worden sind. Diese Liebe im Detail begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen!“

Auch die beiden liebevoll ausgebauten Abenteuerwege in Fiss und Ladis stehen dem neuen Piratenweg in Punkto Spannung um nichts nach: Am Hexenweg in Fiss stoßen die Kinder auf rätselhafte Riesen-Dinge, Türen, Spiegel und viele weitere verhexte Dinge mitten im Wald. Entdeckergeist ist hingegen auf dem Forscherpfad oberhalb von Ladis gefragt: Überdimensionale Tiere und Pflanzen geben Rätsel auf, die die jungen Wissenschafter ausgerüstet mit Lupe, Fernglas und Schreibwerkzeug lösen können.

Weitere Infos: www.serfaus-fiss-ladis.at

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Hangl
Serfaus-Fiss-Ladis
Gänsackerweg 2
6534 Serfaus-Fiss-Ladis
t: +43 5476 6239 72
f: +43 5476 6813
www.serfaus-fiss-ladis.at
a.hangl@serfaus-fiss-ladis.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T250001