NEOS zu Schelling: Konkrete Reformpläne statt vager Ansagen

Sepp Schellhorn: „Wir haben die Möglichkeit, Fehler der ÖVP auszubessern und die Menschen zu entlasten.“

Wien (OTS) - „Statt vagen Aussagen soll Schelling ernst machen und konkrete Pläne für eine Steuerreform vorlegen“, kommentiert NEOS-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn die Aussagen des Finanzministers im ORF-Morgenjournal. „Dass Schelling mit der aktuellen Wahlzuckerl-Politik seiner Regierung offenbar nicht einverstanden ist, ist schon einmal erfreulich. Bleibt zu hoffen, dass dies bei seinen Parteifreunden auch ankommt.“ Auch, dass Schelling die Senkung der Umsatzsteuer auf Beherbergung  unterstützt, nimmt Schellhorn positiv zur Kenntnis „Die Anhebung war ein kolossaler Fehler von SPÖ und ÖVP. Wenn Schelling und die ÖVP jetzt einlenken, haben wir die Möglichkeit, diesen noch vor der Wahl auszubessern.“

Die Erhöhung der Nächtigungssteuer sei aber bei weitem nicht die einzige Baustelle des Finanzministers, zeigt Schellhorn auf „Im Tourismus-  und Steuerbereich gibt es eine ganze Reihe von unnötigen Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger und Unternehmer_innen – immer von der ÖVP mitbeschlossen und mitgetragen.“ Als Beispiel nennt Schellhorn unter anderem die Zurücknahme der Verlängerung der AFA auf 40 Jahre. „Das ist weit von jeder unternehmerischen Realität. Hier braucht es dringend eine funktionale Abschreibung für den Tourismus“, so Schellhorn. „Auch für Mitarbeiterunterkünfte eine Abschreibung auf 60 Jahre beizubehalten ist äußerst unpraktikabel“, führt Schellhorn weiter aus.

NEOS haben daher bereits ein umfassendes Steuerkonzept vorgelegt: „Wir werden die Steuerlast in Österreich deutlich verringern, die Abgabenquote nachhaltig auf 39 Prozent senken und zugleich die Bürokratie ausholzen sowie die Lohnnebenkosten spürbar senken – das schafft Entlastung und Perspektiven für Unternehmer und Arbeitnehmer“, so Schellhorn. „Ich gehe daher davon aus, dass Schelling nicht bei vagen Ansagen bleibt, sondern bald konkrete Schritte setzt.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEK0004