Erfolgreiche Saisonverlängerung durch den Austria Triathlon

Eisenstadt (OTS) - Vergangenes Wochenende lockte der 30. Austria-Triathlon, die größte Sportveranstaltung des Burgenlandes, wieder zahlreiche Laufbegeisterte an den Neusiedler See. Von Einsteigern bis zu den Profis war beim Event in Podersdorf am See für alle etwas dabei.

Von 1. bis 3. September 2017 feierte der Austria Triathlon 30-jähriges Jubiläum: Der traditionsreichste Triathlon Österreichs beging diesen Geburtstag standesgemäß mit einem neuen Teilnehmerrekord von knapp 2.500 Starterinnen und Startern aus 29 Nationen. Die glücklichen Sieger wurden im Ziel vom zweiten Landtagspräsidenten Ing. Rudolf Strommer, Podersdorf Bürgermeisterin Michaela Wohlfart, Austria Triathlon-Organisator Daniel Döller, Podersdorf Tourismus-Chefin Doris Neger und Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton mit einem kräftigen Applaus empfangen.

„Der Austria Triathlon ist zu einem Riesen-Event am Neusiedler See avanciert, von dem die gesamte Region profitiert. Als saisonverlängernder Fixpunkt am ersten Septemberwochenende ist er für die Tourismusbetriebe in und um Podersdorf unverzichtbar“, so Burgenland Tourismus Geschäftsführer Hannes Anton.

Der Klassiker im österreichischen Triathlonsport
Der Triathlonsport erlebte in den letzten Jahren einen Boom. Der Austria Triathlon in Podersdorf hat sich unter den Top-3 Triathlon Österreichs seinen Platz im Spitzenfeld gesichert. Die Strecken im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel - mitten im Naturschutzgebiet -bieten eine traumhafte Kulisse sowohl für Profis als auch Einsteiger, die vor allem von der flachen Streckenführung profitieren. Darüber hinaus gibt es jedes Jahr ein tolles Erlebnisprogramm für die ganze Familie.

Rückfragen & Kontakt:

Burgenland Tourismus
Mag. (FH) Elisabeth Pfeiffer
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
+43 (0)2682/63384-17
pfeiffer@burgenland.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T550001