VCÖ-Mobilitätspreis Österreich an Touristische Mobilitätszentrale

Teilnahmerekord: 377 Projekte und Konzepte wurden eingereicht

Wien (OTS) - Die Touristische Mobilitätszentrale Kärnten ist Gesamtsieger vom VCÖ-Mobilitätspreis Österreich, der vom VCÖ in Kooperation mit dem bmvit, bmlfuw und ÖBB durchgeführt wird. Elf weitere Projekte wurden gestern Abend prämiert, unter anderem von Samariterbund Wien, Kreisel, iMobility, Verkehrsverbund Tirol, WIFO und der Technischen Hochschule Nürnberg. "Die ausgezeichneten Projekte machen Mut und zeigen, wie die Klimabilanz des Verkehrs verbessert werden kann", gratuliert VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak. 

Weitere Bilder finden Sie in der APA-Fotoservice Galerie

Rückfragen & Kontakt:

VCÖ, Christian Gratzer, Tel.: (01) 8932697, Mobil: (0699) 18932695

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0004