Geschäftsbetrieb des Hofbräu zum Rathaus in Wien läuft trotz Insolvenzantrag weiter wie gewohnt

Stellungnahme anlässlich der Presseberichterstattung zum Insolvenzantrag in Abstimmung mit Hofbräu München

Wien (OTS) - Die Herrmann Adam Gastronomiebetriebs-Gesellschaft m.b.H. hat am Mittwoch, 13.09.2017 beim HG Wien einen Insolvenzantrag für die Gaststätte Hofbräu zum Rathaus eingebracht. Hierbei handelt es sich um ein formelles Sanierungsverfahren. Hintergrund der finanziellen Schwierigkeiten waren nicht vorhersehbare Kosten bei den Umbauarbeiten, bedingt durch das Alter des Gebäudes.

Der laufende Betrieb der Gastwirtschaft wird dadurch in keiner Weise beeinträchtigt. "Alle Mitarbeiter des Hofbräu zum Rathaus sind in gewohnter Art und Weise für Sie da", versichert Geschäftsführer Wolfgang Adam. Der Geschäftsbetrieb läuft davon unberührt weiter.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Adam
Tel: 01/408 01 12
info@hofbräu-zum-rathaus.at
www.hofbraeu-zum-rathaus.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0007