Niederösterreich startet in die Wintersaison 2017/18

Niederösterreich präsentierte im Zuge einer heutigen Pressekonferenz in Wien Neuheiten und Highlights der bevorstehenden Wintersaison 2017/18.

St. Pölten (OTS) - Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav zeigte sich mit einem Rückblick und Ausblick optimistisch: „Der letzte Winter hat gezeigt, was in ihm steckt – eine gute Ausgangslage für die kommende Saison. Niederösterreich ist das familienfreundliche Skigebiet vor den Toren Wiens und punktet mit kurzer Anfahrtszeit und einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Vor allem Gäste aus Wien, Niederösterreich und den Nahmärkten wie Ungarn schätzen unser Winterangebot auf und abseits der Pisten. Wir sind optimistisch, dass uns der Dezember die Nächtigungen für unser Etappenziel, die 7 Millionen, bringt, die Buchungslage für die Weihnachtsferien sieht positiv aus, freie Zimmer gibt es aber noch.“  

Investitionen und Neuheiten

Investiert wurde vor allem in das verbesserte Angebot für Familien mit Kindern. „Die Annaberger Lifte werden in Zusammenarbeit mit den Spezialisten von QParks die Themen Funcross und Familypark ganz neu aufstellen“, so Markus Redl, Geschäftsführer der Niederösterreichischen Bergbahnen – Beteiligungsgesellschaft m.b.H. Bei den Ötscherliften in Lackenhof am Ötscher gibt es ein neues Förderband im Kinderskiland. Bei der Familienarena St. Corona am Wechsel wurden die Kapazitäten von Gastronomie und Parkflächen im Corona Park erweitert.

Lackenhof hat sein Langlaufangebot erweitert und über einen neuen Schlepplift können sich Gäste am Hochkar freuen. Auch in der Hotellerie gibt es Neuheiten, die den Wintertourismus beleben, wie die R&R Residenzen in Mitterbach, direkt an der Talstation gelegen, den Molzbachhof mit seinem ersten Vollholzhotel in Kirchberg am Wechsel, das vor allem Langläufer mit besonderen Packages genießen oder den JoSchi Almgasthof am Hochkar, der rundum erneuert wurde.  

Auf der Piste

Familien und Freunde des Skifahrens können in den Berg-Destinationen Mostviertel und Wiener Alpen aus einer Vielfalt an Skigebieten wählen. Insgesamt stehen mehr als 24 Skigebiete und Schischulen, über 200 Pistenkilometer und knapp 100 Aufstiegshilfen zur Verfügung. Die Vielfalt lässt keine Wünsche offen: von größeren Skigebieten wie Hochkar oder Lackenhof (je rund 20 Kilometer) über mittelgroße wie Mitterbach oder Annaberg bis hin zu den kleinen feinen Skigebieten und sogar einem Naturschneegebiet (Unterberg).  

NEU: Fotowettbewerb soll Skifahrern Gusto auf das Wirtshaus machen  

Eine neue Kooperation mit der Niederösterreichischen Wirtshauskultur soll Gusto machen, den Skitag in einem Wirtshaus mit gutem Essen gemütlich enden zu lassen. Im Zuge eines Fotowettbewerbs schicken die Teilnehmer ein Foto von der Piste sowie ein Foto von ihrem Besuch beim Wirten ein und können tolle Preise gewinnen. Eine eigene Straßenkarte sorgt für eine bessere Orientierung zum nächstgelegenen Wirtshaus der Niederösterreichischen Wirtshauskultur. Alle Infos unter: https://www.niederoesterreich.at/wintergenuss 

Schneeunabhängige Angebote

Wenn Frau Holle einmal auslässt, sind die Wintersportregionen mit schneeunabhängigen Angeboten gerüstet. So gibt es für Interessierte aller Altersstufen zahlreiche Mountainbike-Angebote, wie zum Beispiel die Wexl Trails in der Familienarena St. Corona am Wechsel, den neue Mini-Bikepark in Annaberg oder die Königsberger Lifte in Hollenstein an der Ybbs. Etabliert hat sich auch die Wunderwiese in Puchberg am Schneeberg, die das ganze Jahr über Groß und Klein Skispaß auf einem Mattenhang bietet.  

Abseits der Piste

Ob Tagesausflug oder Familienurlaub, Niederösterreich bietet den Gästen ein abwechslungsreiches Programm auf und abseits der Piste. Neben Wintersportangeboten sind vor allem Kombinationsangebote mit Wellness, Winter- und Schneeschuh-wanderungen oder Ausflüge mit Genuss und Kulinarik sehr beliebt. „Viele der Wintergäste wollen nicht nur Skifahren oder Langlaufen, sondern nutzen unsere Angebote des sanften Wintertourismus abseits der Piste. Dazu zählen Winter- oder Schneeschuhwanderungen, aber auch Angebote rund um Genuss und Kulinarik. Das Waldviertel hat sich neben den naturbezogenen Aktivangeboten unter dem Titel Winter.Auszeit den Kochworkshops und Handwerkswochen verschrieben“, so Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung.   

Weitere Informationen unter: https://www.niederoesterreich.at/winter

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreich-Werbung, Marlies Frey, Tel. 02742/9000-19844, marlies.frey@noe.co.at
Büro LR Petra Bohuslav, Christoph Fuchs, Tel. 02742/9005-12322, c.fuchs@noel.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T120001