Große Branchenbefragung: Reparatur von USt & AfA wäre Segen für Arbeitsmarkt und Standort

Vorsichtig optimistischer Ausblick auf den jungen Winter, Reparatur von USt und AfA soll Arbeitsmarkt- & Standort-Turbo zünden

Wien (OTS) - „Da bahnt sich eine Riesenchance an“, fasst Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), die Ergebnisse der großen Branchenumfrage ÖHV-Inside zum Winter 2017/18 zusammen. „Die Betriebe erwarten viel von der jungen Saison. Und wenn wir noch an ein paar Rädern drehen, können wir unsere Stärken voll ausspielen: Das wird der Hit!“ Fast 60 % der Hotels erwarten Umsatzsteigerungen: „Die sind auch dringend notwendig: Die Preisentwicklung der letzten Zeit hielt mit der Kostensteigerung bei weitem nicht mit“, verweist die Branchensprecherin auf einen Preisanstieg von nur 0,6 % laut Statistik Austria und hofft auf die von den Koalitionsverhandlern angekündigte Rücknahme der USt-Erhöhung.

Jeder Fünfte schraubt Investitionen zurück: AfA reparieren, Standort stärken

Auch bei den Investitionen hat sich die Stimmung merklich verbessert. Reitterer ist überzeugt, dass die KMU-Investitionsprämie und alternative Finanzierungsmöglichkeiten etwa durch die Crowdinvesting-Plattform www.we4tourism.at dazu stark beitragen: „Das sind wichtige Impulse!“ Es könne sich aber niemand zufriedengeben, solange mehr Betriebe Investitionen zurückfahren als steigern: „Die Verlängerung der Abschreibungsdauer war ein Riesenfehler, für den Hotels bei jeder Investition genauso draufzahlen wie Gewerbebetriebe mit Auftragsrückgängen. Das gehört rasch rückgängig gemacht“, sieht die Branchenkennerin bei der neuen Regierung eine Chance auf eine Trendumkehr: „Das wäre ein Segen für Standort und Arbeitsmarkt.“

Druckfähige Grafiken zu der Aussendung finden Sie hier:
https://goo.gl/J8athu und hier: https://goo.gl/wBQ7Pt zum Download; © ÖHV

Einen kompletten Überblick der Ergebnisse finden Sie hier zum Download: https://goo.gl/i2k7ZW; © ÖHV

Vorschläge für den Tourismusstandort Österreich finden Sie hier zum Download: https://goo.gl/yJ1Q6u

Ein Portraitbild von ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer finden Sie hier zum Download: https://goo.gl/AqXQ9v; © ÖHV

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Martin Stanits
Leiter Public Affairs & Research
T: +43 1 533 09 52 – 20
martin.stanits@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150002