FWW-Baron: Wenn Rauchverbot nicht kippt, wird die Freiheit von Gästen und Wirten beschnitten

Freiheitliche Wirtschaft Wien vehement gegen totales Rauchverbot

Wien (OTS) - Im Mai 2018 soll ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie in Kraft treten. Damit wird die Gastronomie ein weiteres Mal geschädigt, denn die meisten haben ihr Lokal auf mit teils zehntausenden Euro umgebaut und so fit für das damals geänderte Nichtrauchergesetz gemacht. Viele Wirte überlebten diesen Umbau aufgrund des massiven finanziellen Aufwandes nicht. Die Unternehmer vertrauten der damaligen SPÖVP-Regierung dahingehend, dass mit diesem Kompromiss (Raucher- und Nichtraucherbereiche) 2008 die Debatte endlich zu einem gekommen ist. Mit der geplanten Regelung stößt man die Unternehmer nun wieder vor den Kopf. 

Die Freiheitliche Wirtschaft Wien setzt sich für eine Beibehaltung der aktuellen Regelung im Sinne der Entscheidungsfreiheit ein: „Wir brauchen für unsere Unternehmer kein Diktat von oben – wir stehen auch für die Freiheit zu wählen, welche Art von Lokal wir besuchen wollen. Es gibt ohnehin schon genug Nichtraucherlokale, das ist auch in Ordnung, denn jeder Unternehmer und jeder Gast soll selbst entscheiden, was er möchte“, betont der Präsident der Freiheitlichen Wirtschaft Wien, LAbg. Karl Baron. Außerdem sieht Baron die Wirtschaftskammer in der Pflicht, sich endlich klar zu positionieren: „Auf welcher Seite steht die von der ÖVP dominierte Wirtschaftskammer? Steht sie auf jener der Unternehmer oder auf jener, die unseren Wirte andauernd etwas vorschreiben wollen und sie somit ruinieren“, kritisiert Baron die schwammige Linie der Wirtschaftskammer und fordert diese auf, sich endlich klar und deutlich hinter „ihre“ Wirte und somit gegen das totale Rauchverbot zu stellen.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
LAbg. Karl Baron
Präsident
01/402 5355
Office@fpoe-promittelstand.at
Freiheitliche Wirtschaft – FPÖ Pro Mittelstand
Bartensteingasse 14/10
1010 Wien

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NFW0005