Pünktlich zum 70. Geburtstag erscheint Felix Mitterers Autobiografie „Mein Lebenslauf.“

Innsbruck (OTS) - Aus einfachsten Verhältnissen brachte es Felix Mitterer zu einem der meistgespielten Dramatiker und Autoren in Theater und Fernsehen. Heute säumen unzählige Erfolge seinen Weg, darunter die vierteilige Fernsehreihe „Piefke-Saga“ sowie die Stücke „Kein Platz für Idioten“, „Stigma“ und „Sibirien“, die verschiedentlich Aufsehen erregten. Hinzu kommen die Drehbücher zu einigen der beliebtesten österreichischen „Tatorte“.

Der Dramatiker und Drehbuchautor schildert in seiner Autobiografie seinen abenteuerlichen Werdegang und gibt mit zahlreichen Bildern aus seinem Privatarchiv offenherzige Einblicke in Kindheit und Heranwachsen, Leben und Schaffen.

Felix Mitterer, geboren am 6. Februar 1948 in Achenkirch/Tirol, lebt nach einigen Jahren in Irland heute in Niederösterreich. Seit 1978 erfolgreicher Theater- und Drehbuchautor. Die mehrteiligen Filme „Verkaufte Heimat“ und „Piefke-Saga“ sind seine bekanntesten, vielfach preisgekrönten Fernseharbeiten – „Kein Platz für Idioten“, „Besuchszeit“, „Sibirien“ die am meisten aufgeführten Theaterstücke.

Felix Mitterer, Mein Lebenslauf., 528 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, € 29,90, ISBN 978-3-7099-3425-8, www.haymonverlag.at

Rückfragen & Kontakt:

Haymon Verlag Ges.m.b.H., Nadine Rendl, 0512/576300-20, nadine.rendl@haymonverlag.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | VKS0001