Wiener Eistraum – heiße Kulinarik-Angebote und coole Kinder-Ferienaktion

Besser geht's nicht – schulfrei und an allen Ferientagen supergünstig eislaufen

Wien (OTS) - In den Semesterferien bietet der Wiener Eistraum auf 8.000 m² Eislandschaft wieder ein großartiges Angebot für Kinder: Während der gesamten Ferienwoche (05.02.17 – 09.02.17) zahlen Schülerinnen und Schüler von sechs bis 13 Jahren mit gültigem wienXtra-Ferienspielpass statt 5,50 Euro nur 3,- Euro Eintritt. Der Ferienspielpass von wienXtra ist in allen Wiener Schulen oder bei der Jugendinfo erhältlich. Deshalb ein cooler Tipp: Ausschlafen, Freunde treffen und jede Menge Spaß am Wiener Eistraum haben – so schön kann schulfrei sein. 

Zudem gibt es  während der gesamten Eistraum-Saison beim Online-Kauf von Erwachsenen-, Kinder- und Familien- und Gruppen-Tickets einen Rabatt von 10 Prozent.

Vielfältige Gastronomie für kulinarische Genusspausen  

Neben dem beeindruckenden 8.000 m² großen Eislauf-Erlebnis ist auch das gastronomische Angebot des Wiener Eistraums längst ein sehr beliebter Fixpunkt. Ob zur Pause beim Eislaufen, zum Lunch an der frischen Luft oder beim geselligen Beisammensein am Abend – das kulinarische Angebot bietet eine große Vielfalt und bleibt durch ständige neue Kreationen immer spannend: 

"La Cuisine" – Fin de Clair Austern klassisch, feinst pochiert mit Zwiebelconfit oder mit Sauce Mornay gratiniert. Auch überbackene Wiener Schnecken auf Erdäpfelsockel werden serviert. 

"Kaiserzeit" – eigens zusammengestellte Kreationen der Starköche Andi & Alex, die auch immer wieder selbst vorbeischauen. Auf der Karte finden sich etwa "Andis Leibspeise" - hausgemachte Grammelknödel auf mildem Sauerkraut oder herzhaften Linsen und auch Gsottenes und Geschmortes vom BIO-Rind und BIO-Schwein. 

"Gelbmanns Schwemme" – heimischer Wels wird zu knusprigen Fish & Chips, Lachs und Truthahn kommen frisch vom Grill in einen köstlichen Burger. Dazu Baked Potatoes in BIO-Qualität – vegetarisch, vegan und auch als Süßkartoffel. 

"Kolariks Almhütte" – traditionell gegrillte Sur-Stelze oder Gemeinsam Essen-Platten und vieles mehr. Zudem bietet die große Terrasse einen eindrucksvollen Blick auf das Rathaus und eine gute Gelegenheit, um Sonnentanken mit Kulinarik zu verbinden. Alle Ebenen sind barrierefrei und mit Eislaufschuhen begehbar.  

"Nigls Gastwirtschaft" – frisch geschupfte Palatschinken, goldbraun karamellisierter Kaiserschmarrn und duftige Mohnnudeln erwarten die BesucherInnen. Heuer gibt es erstmals neben den süßen Schmankerln auch handgemachte Spätzle in BIO-Qualität. 

"Groissböck" – die legendären Schlemmer-Krapfen werden wieder vor Ort frisch gebacken, die knusprigen Schaumrollen je nach Wunsch mit verschiedenen Füllungen veredelt.  

"Gebrannte Mandeln" –  mittlerweile ein Stand mit glühender Fangemeinde, der eine Vielzahl bunter Lebkuchenherzen und frische gebrannte Mandeln in über 25 Sorten, auch in BIO-Qualität, anbietet.  

Alle Köstlichkeiten können auch heuer wieder im Eistraum-Menage-Reindl umweltfreundlich, müllfrei und mit hohem Kultfaktor mitgenommen werden. In bis zu drei Ebenen ist der Metall-Behälter befüllbar und kann gegen ein Pfand von 6,- Euro mitgenommen werden – fertig ist der "Genuss 2 Go". 

Bilder finden Sie unter diesem Download-Link: https://we.tl/1hLM2kVFMr (c)stadtwienmarketing

Der Wiener Eistraum
19. Jänner 2018 von 17 bis 22 Uhr 
20. Jänner bis inkl. 4. März 2018 von 10 bis 22 Uhr

www.wienereistraum.com / www.wien-event.at

Rückfragen & Kontakt:

Stadt Wien Marketing GmbH
Katharina Krischke
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
+43/1/319 82 00
krischke@wien-event.at
www.wien-event.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | SWM0001