FPÖ-Leyroutz zu GTI-Treffen: Grüner Landesrat der Lüge überführt

LR Holub rücktrittsreif

Klagenfurt (OTS) - Zu den gestrigen verbalen Entgleisungen von Landesrat Rolf Holub betreffend das jährliche GTI-Treffen bezog heute FPÖ-Klubobmann Christian Leyroutz wiederholt Stellung. Denn es gehe nicht an, dass Holub seine getätigten Aussagen abstreitet.

Leyroutz verweist darauf, dass Holub in der gestrigen Online-Ausgabe der Kleinen Zeitung bestritt, das GTI-Treffen als „terroristische“ Veranstaltung bezeichnet zu haben und somit der FPÖ eigentlich unterstellte, unrichtige Behauptungen in die Welt zu setzen. Der Mitschnitt seiner Aussagen im Zuge der „Fragestunde“ im Kärntner Landtag belegt jedoch, dass Holub davon sehr wohl gesprochen hat. Konkret hegte er beim GTI-Treffen Zweifel daran, dass es.. Zitat Holub: "wirklich Tourismus ist, desto lauter, desto stinkinger, desto brennender, desto terroristischer die Veranstaltungen sind“.

Für Leyroutz ist Holub daher rücktrittsreif. „Dass es Holub mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, sind wir bereits gewohnt. Diese Entgleisungen sind jedoch nicht mehr hinzunehmen“, schließt Leyroutz.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
0463 513 272

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | FLK0005