Nächtigungen in Niederösterreich: Positiver Trend aus 2017 setzt sich fort

Bohuslav: Deutliches Plus im Jänner

St. Pölten (OTS/NLK) - Die heute veröffentlichte Hochrechnung der Statistik Austria für den Monat Jänner ist für Niederösterreich erfreulich. Mit insgesamt 415.100 Nächtigungen und einem Plus von vier Prozent zum Vorjahr setzt sich der positive Trend aus dem Rekordjahr 2017 fort.

„2017 ist es uns erstmals gelungen, über 7,1 Millionen Nächtigungen in Niederösterreich zu verzeichnen. Noch nie haben so viele Menschen in Niederösterreich genächtigt. Ich freue mich, dass wir diesen Aufwärtstrend und die positive Stimmung mit ins neue Jahr nehmen konnten“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Der Jänner 2018 verzeichnet in Niederösterreich ein Nächtigungsplus von vier Prozent (+ 15.900 Nächtigungen) im Vergleich zum Vorjahr und stellt somit das beste Jänner Nächtigungsergebnis seit 1992 dar. Wesentlich dazu beigetragen hat der Auslandsmarkt mit einem Zuwachs von 8,7 Prozent, aber auch der Inlandsmarkt verzeichnet mit 2,2 Prozent ein leichtes Plus. Die Ankünfte legten im Monat Jänner um insgesamt 3,4 Prozent zu.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02741/9005-12322, E-mail c.fuchs@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Carina Kitir, Telefon 02742/9000-19844, carina.kitir@noe.co.at, www.niederoesterreich.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NLK0004