LH Platter: „Steuersenkung auf zehn Prozent bei Nächtigungen mit 1. November fixiert“

Wichtiges Signal der Entlastung für Tirols Tourismusbetriebe

Innsbruck (OTS) - Von einem „besonders positiven Signal der Entlastung für unsere heimischen Tiroler Tourismusbetriebe“ spricht Tirols LH Günther Platter anlässlich der heutigen Ankündigung der Bundesregierung, dass morgen, Mittwoch, im Ministerrat die Steuersenkung bei Nächtigungen von 13 auf zehn Prozent ab 1. November beschlossen wird. „In den Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene habe ich das als eine zentrale Forderung Tirols eingebracht. Bundeskanzler Sebastian Kurz und die für Tourismus zuständige Ministerin Elisabeth Köstinger halten Wort und setzen um, was sie mir und den Tiroler Tourismusbetrieben versprochen haben“, zeigt sich LH Platter zufrieden.

„Mit Beginn der kommenden Wintersaison werden unsere Tourismusbetriebe durch diese steuerliche Erleichterung entlastet und erhalten dadurch wieder mehr Luft zum Atmen, um Investitionen in den eigenen Betrieb zu tätigen. Das ist erfreulich und macht uns wiederum ein Stück weit wettbewerbsfähiger im international heiß umkämpften Tourismusmarkt“, so Tirols Tourismusreferent Platter abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Tiroler Landesregierung
Abt. Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0)512 508-1902
pr@tirol.gv.at
www.tirol.gv.at/oeffentlichkeitsarbeit

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TIR0001