Hörl zu kroatischen Arbeitskräften: Abriegeln des Arbeitsmarktes schadet unserem Standort und der europäischen Idee!

Als Österreichs oberster Wirtschaftsvertreter und zugleich Chef der Europäischen Wirtschaftskammern ist das ein verheerendes Signal.
Abg.z.NR Franz Hörl, Obmann des Tiroler Wirtschaftsbundes
Während andere Länder ihren Arbeitsmarkt bereits geöffnet haben, ist Österreich mit seiner Politik des Aussperrens weiter auf dem Holzweg!
Abg.z.NR Franz Hörl, Obmann des Tiroler Wirtschaftsbundes

Innsbruck (OTS) - Die Ankündigung von Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl, die Übergangsfrist zur Öffnung des heimischen Arbeitsmarktes für kroatische Arbeitskräfte nochmals um zwei Jahre verlängern zu wollen, irritiert den Tiroler Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl. „Als Österreichs oberster Wirtschaftsvertreter und zugleich Chef der Europäischen Wirtschaftskammern ist das ein verheerendes Signal. Es erscheint mehr als fragwürdig, in der heutigen Zeit die Nationalgrenzen wieder hochzuziehen und dabei als führender europäischer Vertreter auch noch aktiv mitzuhelfen“, so Hörl.

Zudem ignoriert man mit solchen Entscheidungen auch die Situation am heimischen Arbeitsmarkt. „Wir kämpfen in vielen Bereichen – siehe das Beispiel Tourismus in den westlichen Bundesländern – händeringend um Arbeitskräfte und werden dann bei der Suche dauernd eingeschränkt und behindert“, so Hörl, der die Abschottung als falschen Weg bezeichnet. „Wir stärken unsere Wirtschaft und unsere Unternehmen nur, wenn wir den Zugang zur wichtigsten Ressource – den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – erleichtern. Wer das noch immer nicht verstanden hat, hat die Zeichen der Zeit verschlafen“, kritisiert der Tiroler Wirtschaftsbundchef: „Während andere Länder ihren Arbeitsmarkt bereits geöffnet haben, ist Österreich mit seiner Politik des Aussperrens weiter auf dem Holzweg!

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Wirtschaftsbund, Landesgruppe Tirol
Patrick Taxacher
Landesgeschäftsführer-Stv.
Mobil: +43 664 210 1978
p.taxacher@wirtschaftsbund-tirol.at
www.wirtschaftsbund-tirol.at
Ing.-Etzel-Straße 17
6020 Innsbruck

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WBT0001