Digitale Transformation in Zell am See-Kaprun

Zusammenarbeit mit „RateBoard“ für datenbasierte Marktprognosen und Preismonitoring

Zell am See-Kaprun (OTS) - Zukunftsweisende Partnerschaft – Die Ganzjahresdestination Zell am See-Kaprun steht nicht nur für Innovation, sondern lebt sie auch: Gemeinsam mit dem Software-Anbieter „RateBoard“ geht die Region den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung. Das innovative Tool ermöglicht es, Nachfrage, Preise sowie Preisdynamiken für Zell am See-Kaprun zu messen und verarbeitet dabei Daten der größten Hotel-Buchungsportale. Durch RateBoard kann Zell am See-Kaprun seine Marketingaktivitäten zeitnah und situationsspezifisch steuern und anpassen.  

Big Data ist auch im touristischen Vertrieb angekommen: Neben traditionellen Datenauswertungen auf Basis von monatlichen, saisonalen oder jährlichen Statistiken ergeben sich durch die Digitalisierung neue Möglichkeiten, diese Informationen online live abzurufen. Zusätzlich zur vergangenheitsbezogenen Marktforschung kann die Region mit RateBoard durch die Analyse großer Datenmengen genaue Voraussagen für die zukünftige Buchungssituation treffen. Mithilfe der Software-Lösung erhält Zell am See-Kaprun Tourismus Einblicke, wie sich beispielsweise Events auf Preise und die Nachfrage in der Destination auswirken. Außerdem kann dadurch rechtzeitig sowie gezielt reagiert und Marketingmaßnahmen effizient geplant oder angepasst werden.

„Mit RateBoard haben wir einen hochprofessionellen Partner gefunden und können Entscheidungen verstärkt datenbasiert treffen. In einem weiteren Schritt wollen wir direkt mit den Hotels in der Region zusammenarbeiten, um noch bessere Datenqualität und Mehrwerte für unsere Partner zu generieren“, erklärt Patrick Riedlsperger, zuständig für Digitales Marketing bei Zell am See-Kaprun. Matthias Trenkwalder, Geschäftsführer von RateBoard, ergänzt: „Abhängig von der Datenqualität können wir die Auslastung in der Region mit einer Schwankungsbreite von nur fünf Prozent voraussagen.“ Zudem bietet Rateboard die Möglichkeit, Vergleiche zu anderen Destinationen zu erstellen und dadurch die eigene Positionierung im Markt besser einzuschätzen.

Weitere Informationen zur Tourismusregion Zell am See-Kaprun unter www.zellamsee-kaprun.com

Rückfragen & Kontakt:

Zell am See-Kaprun Tourismus
Johanna Klammer, BA
Presse
j.klammer@zellamsee-kaprun.com
http://www.zellamsee-kaprun.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T660001