ITB Berlin: Innsbruck punktet mit weltmeisterlichem Hattrick

Zwischen September 2018 und Februar 2019 stellt die Hauptstadt der Alpen gleich dreimal seine Kompetenz in der Austragung von Sportgroßveranstaltungen „weltmeisterlich“ unter Beweis

Sport in all seinen Facetten gehört zum alpin-urbanen Lebensgefühl in Innsbruck ebenso dazu wie die kurzen Wege zwischen städtischem Zentrum und atemberaubender Berglandschaft – eine einzigartige Atmosphäre für WM-Gäste, -Besucher und –Teilnehmer. Die kommenden drei Weltmeisterschaften werden sowohl Profil als auch Bekanntheit von Innsbruck weiter schärfen
Karin Seiler-Lall, Direktorin von Innsbruck Tourismus

Berlin, Deutschland (OTS) - Die gesamte Welt des Reisens an einem Ort erleben? Möglich ist das auf der ITB Berlin. Die größte Reisemesse der Welt versammelt Aussteller aus über 180 Nationen. Innsbruck Tourismus präsentierte sich in diesem Jahr sportlich vielfältig und stellte insbesondere die anstehenden Weltmeisterschaften ins Rampenlicht. Mit Kletter-WM, Straßenrad WM und den Sprungbewerben bei der Nordischen WM untermauert Innsbruck seinen Ruf als Sporthauptstadt der Alpen.

„Sport in all seinen Facetten gehört zum alpin-urbanen Lebensgefühl in Innsbruck ebenso dazu wie die kurzen Wege zwischen städtischem Zentrum und atemberaubender Berglandschaft – eine einzigartige Atmosphäre für WM-Gäste, -Besucher und –Teilnehmer. Die kommenden drei Weltmeisterschaften werden sowohl Profil als auch Bekanntheit von Innsbruck weiter schärfen“, betonte Karin Seiler-Lall, Direktorin von Innsbruck Tourismus, anlässlich der Eröffnung der ITB im Beisein von Elisabeth Köstinger, Österreichs Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, sowie ÖW-Chefin Petra Stolba.  

Innsbruck als Dreh- und Angelpunkt der Sportwelt

Die Junioren-WM im Klettern war 2017 die Generalprobe und gleichzeitig Feuertaufe für das neue Kletterzentrum Innsbruck. Von 6. bis 16. September 2018 werden nun dort und in der Olympiaworld über 700 Athleten bei der IFSC Kletter-WM 2018 um die Medaillen kämpfen. Parallel dazu finden auch die Titelkämpfe im Paraclimbing statt. Genau eine Woche später, von 22. bis 30. September 2018 stehen die besten Straßenradfahrer der Welt in Tirol am Start. Rund 1.000 Athleten werden in zwölf Rennen bei der UCI Straßenrad WM 2018 um die Weltmeister-Titel kämpfen. Das Ziel eines jeden Rennens wird im Herzen der Tiroler Landeshauptstadt, vor der Innsbrucker Hofburg liegen. 
Nach einer kurzen Verschnaufpause schlägt von 19. Februar bis 3. März 2019 der Nordische Skizirkus mit der FIS Nordischen Ski-WM seine Zelte in Seefeld und Innsbruck auf.

Zur gesamten Pressemeldung inkl. Fotos
Direktlink zur Pressenews

Rückfragen & Kontakt:

Karin Seiler-Lall
Innsbruck Tourismus
Burggraben 3
6020 Innsbruck
t: +43 512 59850
www.innsbruck.info
office@innsbruck.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z410002