MuseumsQuartier Wien kooperiert mit Wiener Symphonikern

Wien (OTS) - Die Wiener Symphoniker und das MuseumsQuartier Wien setzen nach dem fulminanten Open-Air Konzert des Orchesters im MQ Haupthof im vergangenen Jahr ihre Zusammenarbeit fort. Damit wird sich bis 2021 das MuseumsQuartier einmal im Jahr bei freiem Eintritt in einen Freiluft-Konzertsaal verwandeln. Das diesjährige Konzert findet am Samstag 12. Mai, 19h statt und läutet damit gleichzeitig die Sommersaison im MQ ein. Zudem ist es der Abschluss der „Grätzl-Konzerte“ der Wiener Symphoniker in der laufenden Saison.

„Kunst und Kultur basieren immer auf einem Austausch, kulturelle Orte sind immer auch Orte der Begegnung. Die Zusammenarbeit zwischen dem MuseumsQuartier Wien und den Wiener Symphonikern ist Zeugnis für einen Dialog der besonderen Art. Hier spielt ein hervorragendes Orchester ein klassisches Konzert frei zugänglich an einem der beliebtesten kulturellen Treffpunkte der WienerInnen – ein Paradebeispiel für den geglückten Versuch, Bewährtes in einem innovativen, ungewohnteren Rahmen zu präsentieren und so einem breiteren Publikum zugänglich zu machen“, so Bundesminister Gernot Blümel.

„KünstlerInnen müssen sich hinauswagen! Hinaus aus geschlossenen Meinungsblasen, hinaus aus dem Schutz altehrwürdiger Mauern. So lautet seit jeher mein Apell“, erklärt Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny. „Deshalb freut es mich besonders, dass zwei etablierte Kulturinstitutionen, das MuseumsQuartier und die Wiener Symphoniker, einander erneut die Hände reichen und wortwörtlich hinausgehen. Hin zu den Menschen.“

Christian Strasser, Direktor MuseumsQuartier Wien ergänzt: „Wien ist bekannt für sein kulturelles Erbe und seine großartige Musik. Durch die Kooperation mit den Wiener Symphonikern können wir unseren BesucherInnen Klassikkonzerte in Wiens schönstem Freiluft-Wohnzimmer bieten, gespielt von einem Weltklasse-Orchester und das alles bei freiem Eintritt. Damit haben wir die Möglichkeit, die Musik einem großen Publikum näher zu bringen und vielleicht auch jene zu überraschen die bisher keine Klassik-Fans waren. Genau das ist Kulturvermittlung: eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohlfühlen, aber es immer auch etwas Neues zu entdecken gibt.“

Für ihre „Grätzl-Konzerte“ verlassen die Wiener Symphoniker ihre traditionellen Spielstätten im Musikverein und Wiener Konzerthaus. Mit heiter beschwingten Programmen kommen sie in die Wiener Gemeindebezirke und spielen für ihr Publikum an neuen und teilweise ungewöhnlichen Konzertorten. Im Winter 2018 gastierten sie mit dem Format bereits in Simmering und Hernals; Anfang Mai folgen Favoriten und Liesing. Für die Rückkehr ins MuseumsQuartier, wo das Format 2017 seine inoffizielle Taufe erfuhr, plant das Orchester unter seinem ersten Gastdirigenten Lahav Shani ein sommerlich-romantisches Programm mit Werken von u. a. Mozart, Dvořák, Tschaikowski und Prokofjew.
 
„Als Orchester der Stadt Wien ist unser Anspruch, das Leben aller WienerInnen musikalisch zu bereichern. Die Partnerschaft mit dem MQ ist uns dabei besonders wichtig. Mit unserem ersten Konzert im MQ vor einem Jahr haben wir unsere Reihe der ‚Grätzl-Konzerte‘ begründet, mit der wir unsere Musik abseits der etablierten Konzertorte direkt zum Publikum bringen. Wir sind deshalb sehr glücklich, nun regelmäßig im MQ große sommerliche Open-Air Konzerte spielen zu können. Wir laden dazu alle WienerInnen sehr herzlich ein!“, so Intendant Johannes Neubert.

„Für Neubau als Kulturbezirk ist es nicht nur eine große Freude Schauplatz hochkarätiger und innovativer kultureller Initiativen zu sein, sondern auch ein Ort zu sein an dem Kunst und Kultur niederschwellig und offen für alle zugänglich ist. Daher danke ich Christian Strasser vom MQ und Johannes Neubert von den Wiener Symphonikern dafür, dass sie zusammen die ‚Grätzl-Konzerte‘ für die nächsten Jahre zu uns in den Bezirk bringen“, so Bezirksvorsteher Markus Reiter. „Genau diese Offenheit, die breit getragene Begeisterung für Kultur und kreative Hot-Spots, wie das MuseumsQuartier, machen Neubau und unsere Stadt zu einem derart lebenswerten Ort“.

Rückfragen & Kontakt:

Presse MQ: Mag. Irene Preißler
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
E-Mail: ipreissler@mqw.at

Presse Wiener Symphoniker: Quirin Gerstenecker
Tel. [+43] (0)1 / 589 79-15
E-Mail: q.gerstenecker@wienersymphoniker.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | MQW0002