Europa Nostra setzt das historische Zentrum von Wien auf die Liste der 7 höchst gefährdeten Kulturstätten Europas

Bereits in der Vergangenheit hat sich Europa Nostra mehrfach bestürzt über die Bedrohung des historischen Zentrums von Wien geäußert, das durch das Hochhausprojekt auf dem Areal des Wiener Eislaufvereins, die laufenden Verluste von Dachlandschaften sowie durch viele andere grobe Eingriffe in den historischen Baubestand (wie z.B. in die Ringstraße) und unklaren Formulierungen in den Dokumenten der Stadtplanung gefährdet ist. Die verfehlten Vorgangsweisen drohen dieses empfindsame Gebiet von europäischer Bedeutung unwiederbringlich zu zerstören. Europa Nostra hat in der Vergangenheit alle Beteiligten ermahnt, den Empfehlungen des Berichts von der „Reaktiven Monitoring Mission“ 2015 von UNESCO und ICOMOS zu folgen. Angesichts einer bisher nicht erkennbaren Kurskorrektur hat nunmehr Europa Nostra das Historische Zentrum von Wien auf die Liste der 7 höchst gefährdeten Kulturstätten Europas gesetzt.

Mehr Info unter

http://www.europanostra.at/cms/aktuelles/

Rückfragen & Kontakt:

info@europanostra.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0006