Skilauf, Schinken, Altstadtflair: So feiert die Region Villach die Osterwoche!

Villach (OTS) - In den Bergen Hochwinter, in der Altstadt Ostermarkt bei Frühlingstemperaturen, regionale Spezialitäten auf den Ostermärkten und ein Riesen-Ei am Faaker See – so präsentiert sich die Region Villach in der Karwoche.

Pulverschnee zu Ostern: Auf der Gerlitzen Alpe liegen auf den super präparierten Pisten noch 130 Zentimeter Schnee, alle Hütten haben geöffnet, wir haben heuer perfekte Verhältnisse für frühlingshaften Sonnenschilauf mit Pulverschnee“, freut sich Georg Overs, Geschäftsführer der Tourismusregion Villach – Faaker See – Ossiacher See. Die Buchungslage in den Beherbergungsbetrieben rund um die Schigebiete ist auch Ende März noch bestens. Der schneereiche Winter, die frühen Ostern und der Kälteeinbruch der vergangenen Tage sicherten den heimischen Schigebieten winterliche Verhältnisse, während im Tal die ersten Frühlingsboten ihre zarten Knospen durch die weiche Erde schieben. 

Kostenlose Schibusse verkehren bis zum 3. April:  Wer sein Auto gerne stehen lässt, oder in Villach ohne Auto urlaubt, steigt in die kostenlosen Schibusse von Ossiach zur Kanzelbahn/Gerlitzen Alpe oder von Warmbad über die Altstadt zur Kanzelbahn/Gerlitzen Alpe und retour. 

Ostermarkt und Altstadtflair: Der traditionelle Villacher Ostermarkt lockt Gäste und Einheimische aber vor allem Familien mit Kindern bis Karsamstag, 31. März, in die Altstadt. „Rund 20 Marktstandler werden rund um die Stadthauptpfarrkirche eine vielfältige Produktpalette präsentieren. Ein bunter Mix aus allen erdenklichen Waren und Köstlichkeiten erwartet die Besucherinnen und Besucher“, betont Stadtmarketing-Geschäftsführer Gerhard Angerer. Für die kleinsten Ostermarktbesucher stehen Kindereisenbahn, Ponyreiten, Streichelzoo und Karusell bereit.

Osterjause - Hochsaison für regionale Produkte: Am Villacher Wochenmarkt (Mittwoch und Samstag) und am Biobauernmarkt (Freitag) herrscht in der Karwoche wieder Hochbetrieb. Die regionalen Marktfieranten bieten Osterschinken, Würstel, Eier und Kren an. In den Innenstadtbäckereien werden rund um die Uhr Reindlinge gebacken. „In der Karwoche produzieren wir tausende Osterreindlinge in allen Größen und Variationen“, sagt Bäckermeister Christian Berger von der gleichnamigen Bäckerei in der Widmanngasse. 

Osterfeuer, Ostersingen und ein Riesen-Ei am Faaker See: Wie jedes Jahr zelebrieren die Villacherinnen und Villacher beim Egger Marterl Osterbräuche mit Feuer, Tanz und Gesang. Das Riesen-Osterei „The big Egg am See“ verleiht Kärntens beliebtestem Fotomotiv österlichen Charme. „Am Karsamstag ab 19:15 Uhr brennt beim Marterl das Osterfeuer, die Trachtenkapelle Drobollach sorgt für die musikalische Umrahmung“, freut sich Andreas Melcher vom Karnerhof auf die stimmungsvolle Osternacht am Faaker See. Am Ostermontag lädt Chorleiterin Hedi Preissegger ab 15 Uhr unter dem Motto „Sing mit!“ zum österlichen Singen unter der Linde beim Marterl.

Rückfragen & Kontakt:

Region Villach Tourismus GmbH
Georg Overs
Geschäftsführer
+43 / (0)4242 / 42000 - 0
office@region-villach.at
www.region-villach.at
Töbringer Straße 1
9523 Villach-Landskron, Österreich

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T460001