Kettner: Positiver Entscheid zur 3. Piste stärkt Tourismusstandort Wien

Wien (OTS/RK) - „Ich begrüße das eben erfolgte Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das mit einem positiven Entscheid zur 3. Piste für den Flughafen Wien die Tourismusdestination Wien stärkt“, erklärt Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner. „Schon heute kommt knapp die Hälfte der Feriengäste auf dem Luftweg nach Wien, im Tagungs- und Kongressbereich, in dem Wien weltspitze ist, reisen mehr als drei Viertel auf dem Luftweg an“. Touristisches Wachstum kam in den vergangenen Jahren verstärkt aus Fern- und Überseemärkten, zusammen mit dem Flughafen Wien verfolgt der WienTourismus daher seit Jahren eine Air Service Development Strategie, die Direktverbindungen nach Wien ausbauen und stärken soll. „Connectivity – Anbindung an internationale Flugverkehrswege – ist essentiell für Wiens Zukunft, als Tourismus- und Wirtschaftsstandort. Ein Flughafen mit Bedeutung für Wien, Österreich und als zentraleuropäischer Hub braucht ein Wachstumsszenario – mit dem aktuellen Entscheid rückt dieses wieder in greifbare Nähe“, erklärt Kettner. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

WienTourismus
Walter Straßer
Tel.: +43 1 211 14 111
walter.strasser@wien.info

Andrea Zefferer
Tel.: +43 1 211 14 116
andrea.zefferer@wien.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NRK0006