Ja zur 3. Piste: wichtiger Schritt für touristische Entwicklung Wiens

ÖHV-Präsidentin Reitterer begrüßt das BVwG-Urteil: Damit wurde eine langjährige ÖHV-Forderung umgesetzt

Wien (OTS) - „Die touristische Weiterentwicklung Wiens ist mit dem heutigen Urteil gesichert“, freut sich Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), über die Genehmigung des Bundesverwaltungsgerichtes (BVwG) zum Bau der dritten Piste am Flughafen Wien. Eine langjährige ÖHV-Forderung wurde damit umgesetzt. „Mit den Auflagen zur C02-Neutralität und der Reduktion des Fluglärms hat man einen guten Kompromiss gefunden, mit dem auf die Kritiker eingegangen wird“, so Reitterer weiter, der nachhaltiges Wirtschaften besonders am Herzen liegt. Wichtig ist der ÖHV-Präsidentin, dass man nun rasch ins Handeln kommt, damit Wien sein volles touristisches Potential ausschöpfen kann.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial unter www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Martin Stanits
Leiter Public Affairs | Unternehmenssprecher
T: +43 664 516 08 31
martin.stanits@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150001