Pressekonferenz: Gletscherbericht des Alpenvereins zeigt Negativrekorde auf

Neues Alpenvereins-Messteam präsentiert die aktuellen Daten in Innsbruck

Innsbruck (OTS) - Seit 127 Jahren bilanziert der Gletscherbericht des Österreichischen Alpenvereins die Bewegungen der heimischen Gletscher. Heute finden diese Messungen in allen relevanten Datennetzwerken Berücksichtigung und werden von der Klimaforschung international genutzt.

Der aktuelle Bericht 2016/2017 präsentiert unter neuer Messdienst-Leitung die Veränderungen zahlreicher Eisriesen und zeigt markante Bewegungen der untersuchten Gletscher im Detail auf.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ins Alpenvereinshaus ein:

Pressekonferenz: Präsentation des aktuellen Gletscherberichtes 2016/2017

Datum: Freitag, 06.04.2018, 10.30 Uhr

Ort: Alpenvereinshaus, Olympiastraße 37/3. Stock, 6020 Innsbruck

Gesprächspartner:

  • Die neue Leitung des Alpenverein-Gletschermessdienstes:
    Dr. Gerhard Karl Lieb und Dr. Andreas Kellerer-Pirklbauer, hauptberuflich als Mitarbeiter am Institut für Geographie und Raumforschung der Universität Graz tätig
  • Dr. Ingrid Hayek
    Vizepräsidentin des Österreichischen Alpenverein

Weiters stehen zahlreiche Gletschermesser aus ganz Österreich bei der Pressekonferenz für Fragen zur Verfügung.

Um Anmeldung unter presse@alpenverein.at wird gebeten.

Bitte nur auf mit „ÖAV“ gekennzeichneten Parkplätzen bzw. den Besucherparkplätzen in der Tiefgarage parken.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Alpenverein – Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Gerold Benedikter
T +43/512/59547-11
M +43/664/8118243
presse@alpenverein.at
www.alpenverein.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T240002