FH Salzburg: Erste Graduierungsfeier im Double Degree Programm mit der Ritsumeikan Asia Pacific University

Puch/Salzburg (OTS) - Das Double Degree Programm zwischen der FH Salzburg, Studiengang Innovation & Management in Tourism, und der Ritsumeikan Asia Pacific University (APU) in Beppu, Japan, stellt ein Pionierprogramm dar. Innerhalb von vier Jahren können Studierende einen Doppelabschluss (Double Degree) erwerben. Die ersten beiden Absolventinnen dieses Programms konnten ihren erfolgreichen Abschluss feiern.

Die APU Studentinnen Chikako Adachi und Wacharavee Veeravoodteerachot absolvierten von 2015 bis 2017 vier Semester im Bachelorprogramm Innovation & Management in Tourism, bevor sie für ein weiteres Jahr an die APU gingen.

Mitte März wurden sie gemeinsam mit rund 700 weiteren AbsolventInnen der APU bei einer großen Graduierungsfeier mit ihrem Diplom ausgezeichnet.

Am Tag zuvor gab es eine kleine Zeremonie im Beisein von Vice President Hidetaka Yoshimatsu, Dean Yan Li sowie Former Dean Faezeh Mahichi der APU.

Eva Brucker, Studiengangsleiterin von Innovation & Management im Tourismus, würdigte dabei die außergewöhnlichen Leistungen der beiden Absolventinnen, die als Pionierinnen des Double Degree Programms neue Standards setzen.

Die Kombination aus den Studiengängen "Asia Pacific Studies" mit Spezialisierung auf "Hospitality and Tourism" sowie "Innovation and Management in Tourism" öffnet für die beiden Studentinnen neue Perspektiven im Kontext des internationalen Tourismusmanagements. 

Parallel zum erfolgreichen Double Degree Programm mit APU laufen gegenwärtig auch intensive Gespräche mit der Partnerinstitution Universitat Autonoma de Barcelona über eine ähnliche Kooperation. Anhand von wertvollen Erfahrungen mit den japanischen Partnern, soll das Modell vom Double Degree mit der APU auch für Barcelona übernommen werden.

Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit der Thompson Rivers University in Kamloops, Kanada, weiter ausgebaut. Der Fokus liegt hierbei auf dem Master. Aktuell arbeitet die Thompson Rivers University daran, ein Masterprogramm mit Schwerpunkt Experience Design einzuführen. Ziel ist es, auch im Masterprogramm Austauschmöglichkeiten bis hin zu einem Double Degree zu schaffen. Eva Brucker sowie Rosalyn Eder fliegen dazu Mitte April nach Kanada, um Gespräche in diesem Zusammenhang zu intensivieren.

Rückfragen & Kontakt:

Fachhochschule Salzburg GmbH
Sigi Kämmerer
Hochschulkommunikation & Marketing, Pressesprecher
0676/847795502
medien@fh-salzburg.ac.at
www.fh-salzburg.ac.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | FSA0001