So findet man ein familienfreundliches, kindgerechtes Hotel

Baierbrunn (OTS) - Anmoderationsvorschlag:

Wenn Eltern im Urlaub relaxen und Kinder spielen und toben können, kommt jeder auf seine Kosten, und das hängt in der Regel auch von der Wahl des Hotels ab. Wie man ein familienfreundliches, kindgerechtes Hotel findet, weiß Max Zimmermann:

Sprecher:

Bei der Internetsuche nach einem geeigneten Hotel achtet man natürlich darauf, dass die Unterkunft nicht an einer befahrenen Straße liegt und dass für die Sicherheit der Kinder gesorgt wird, zum Beispiel bei der Außenanlage. Aber es gibt noch mehr zu bedenken, erklärt uns Chefredakteurin Stefanie Becker, vom Apothekenmagazin "Baby und Familie":

O-Ton Stefanie Becker: 20 Sekunden

"Man sollte auf die Ausstattung achten, wie Kinderbett, Hochstuhl und Wickelauflage. Und Kinder haben oft zwischen den Mahlzeiten Hunger und Durst, sodass man schauen sollte, ob das Hotel dafür etwas vorgesehen hat. Natürlich sind auch die Spielmöglichkeiten für drinnen und draußen wichtig, und ob das Hotel Freizeitaktivitäten für die ganze Familie anbietet."

Sprecher:

Schön ist es, wenn die Eltern auch mal etwas alleine unternehmen können und die Gewissheit haben, dass ihre Kinder im Kids-Club gut untergebracht sind:

O-Ton Stefanie Becker: 19 Sekunden

"Ausgebildete Betreuer sollten sich um die Kinder kümmern und mit ihnen in der Muttersprache sprechen können. Es sollten für unterschiedliche Altersgruppen verschiedene Aktivitäten angeboten werden. Und damit der Urlaub ein Erfolg wird, sollte man vorab alles telefonisch klären, was nicht klar auf der Homepage beschrieben wurde."

Sprecher:

Vor Ort sieht alles oft ganz fremd und anders aus für die Kleinen und da sind Mama und Papa sehr wichtig:

O-Ton Stefanie Becker: 24 Sekunden

"Zuerst sollte man gemeinsam alles erkunden. Und wie schnell sich das Kind dann eingewöhnt, in die Kinderbetreuung möchte und dort spielen will, das sollten Eltern entspannt abwarten. Auf alle Fälle sollten sie dann dort ihre Handynummer hinterlassen, und wenn der Nachwuchs früher abgeholt werden möchte als verabredet, dann sollten die Eltern auch unbedingt zur Stelle sein, damit sie das Vertrauen des Kindes nicht enttäuschen."

Abmoderationsvorschlag:

Auch das Zertifikat "OK für Kids" vom Deutschen Kinderschutzbund und TÜV NORD erarbeitet, ist eine gute Hilfe, ein kindgerechtes Hotel zu finden, berichtet "Baby und Familie".

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/7 44 33-360
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NAA0002