Kulturlandschaft am Wegrand entdecken

Kunstvolle Holzskulpturen weisen bei der Gauertaler AlpkulTour im Montafon den Weg

Schruns (OTS) - Die Gauertaler AlpkulTour widmet sich einem großen Kapitel der Geschichte. Der Themenwanderweg nimmt Interessierte mit auf eine Reise durch die Montafoner Kulturlandschaft. Insgesamt laden 13 Stationen zum Staunen, Nachdenken, Philosophieren und Phantasieren ein. Und das auch wegen ihrer außergewöhnlichen Erscheinung. Die vom Montafoner Künstler Roland Haas entworfenen und gestalteten Holzskulpturen geben Einblicke in ein frühere Zeiten: Sie beleuchten beispielsweise das Hirtenleben, die Maisäßkultur oder die Alpgeschichte.

Die Gauertaler AlpkulTour kann den ganzen Sommer über erwandert werden. Die Wanderung von der Bergstation der Golmerbahn ins Gauertal ist lehrreich und eindrucksvoll zugleich. Auf halber Strecke bietet sich die Lindauer Hütte für eine ausgedehnte Rast an. Wanderer werden dort mit regionaler Hausmannskost verwöhnt, bevor der Weg weiter durch das Gauertal führt.

Mehr Informationen: montafon.at

Rückfragen & Kontakt:

Montafon Tourismus GmbH, Martina Zudrell, +43 50 6686-144, martina.zudrell@montafon.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z200001