Unlimitiertes, mobiles Internet außerhalb der EU ohne Roaming: Austrian Airlines nimmt innovatives Wiener Start-up an Bord

Austrian Airlines bietet ersten on-board mietbaren WiFi Hotspot und ermöglicht Passagieren an ihrer Reisedestination unlimitiert mit dem Internet verbunden zu sein.

Die FLINK-Lösung in Kooperation mit Austrian Airlines ist ein weiteres Beispiel für ein innovatives und kundenorientiertes Service. Unsere Passagiere können jetzt denkbar einfach und günstig mit dem Internet verbunden bleiben, wenn sie das Flugzeug verlassen und ihren Urlaub oder ihre Geschäftsreise beginnen.
Dr. Julian Fischer, MA Manager New Products & Innovation Austrian Airlines
FLINKs Engagement für führende Connectivity-Lösungen und unsere Erfahrungen im Tourismussegment haben zu dieser Kooperation geführt. Austrian Airlines ist der perfekte Partner für uns, da dieses Unternehmen -  wie auch FLINK - ständig nach Exzellenz und Möglichkeiten strebt, die Reiseerfahrungen ihrer KundInnen zu bereichern.
Marc Melich, CEO, FLINK GmbH

Wien (OTS) - Als weiteres Engagement für ihren exzellenten Service hat sich Austrian Airlines mit dem Wiener Unternehmen FLINK zusammengetan und seit 1. Mai 2018 eine innovative neue Lösung für Reisende zur ihrem Angebot hinzugefügt, um am Zielort mit dem Internet verbunden zu sein.

Austrian Airlines Passagiere, die auf Interkontinentalstrecken und auf ausgewählten Strecken in ganz Europa reisen, können jetzt einen FLINK Mobile WiFi Hotspot an Bord über den Duty-Free-Verkauf mieten. Nach einer 3-tägigen Probezeit können weitere unbegrenzte 24-Stunden-Tageskarten über das Mobiltelefon gekauft werden.

Reisende können weiterhin ihr vertrautes Gerät nutzen und gleichzeitig schnelles (4G/LTE), zuverlässiges und unlimitiertes Internet (fair-use) in über 100 Ländern weltweit mit bis zu 5 Geräten gleichzeitig genießen.

Obwohl die Roaminggebühren-Verordnung innerhalb der EU bereits in Kraft getreten ist, verbergen sich enorme Kosten für die Nutzung des mobilen Internets außerhalb der EU (inkl. der Schweiz). Darüber hinaus bieten heimische Provider bereits national-only Tarife an, bei denen Roaming überhaupt gesperrt ist, denn wieso sollten Kunden, die im Durchschnitt eine Woche im Jahr verreisen, für das ganze Jahr eine teureren Tarif inkl. EU Roaming bezahlen?

Der FLINK Mobile WiFi Hotspot wird für € 29,00 im Bord-Duty-Free-Magazin inklusive 3 x 24-Stunden-Tagespässen angeboten (aktualisierte Länderliste). Alle Flugzeuge auf Nicht-EU-Strecken verfügen über Hotspots zur Vermietung. Jeder weitere 24-Stunden-Tagespass für gemietete Hotspots kostet € 8,90. Passagiere können sich nach der 3-tägigen Anmietung auch entscheiden, den Hotspot um zusätzliche € 99,00 zu kaufen. Für gekaufte Hotspots werden die zukünftigen 24-Stunden-Tagespässe für nur 5,90 € angeboten.

Die Nutzung des FLINK Mobile WiFi Hotspots ist einfach: Nutzer müssen den Hotspot nur einschalten, sich registrieren und schließlich die angedachten WLAN-fähigen Geräte mit dem Hotspot via WLAN verbinden.

Dr. Julian Fischer, Innovation Manager bei Austrian Airlines, sagt: "Die FLINK-Lösung in Kooperation mit Austrian Airlines ist ein weiteres Beispiel für ein innovatives und kundenorientiertes Service. Unsere Passagiere können jetzt denkbar einfach und günstig mit dem Internet verbunden bleiben, wenn sie das Flugzeug verlassen und ihren Urlaub oder ihre Geschäftsreise beginnen."

Marc Melich, CEO von FLINK, sagt: "FLINKs Engagement für führende Connectivity-Lösungen und unsere Erfahrungen im Tourismussegment haben zu dieser Kooperation geführt. Austrian Airlines ist der perfekte Partner für uns, da dieses Unternehmen -  wie auch FLINK - ständig nach Exzellenz und Möglichkeiten strebt, die Reiseerfahrungen ihrer KundInnen zu bereichern.“

Jetzt mehr erfahren
Jetzt mehr erfahren

Rückfragen & Kontakt:

Marc Melich
Founder & CEO
marc.melich@getflink.com
Tel.: +43189003570 oder +4369910866954
http://getflink.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0006