Einladung zur Pressekonferenz: 10 Jahre Bergsteigerdörfer - Nachhaltiges Tourismusmodell als Alternative zu Intensivtourismus

Innsbruck (OTS) - Als Alternative zu rekordorientiertem Intensivtourismus wurde im Jahre 2008 unter Federführung des Österreichischen Alpenvereins die Initiative der Bergsteigerdörfer offiziell ins Leben gerufen. Ortschaften in Österreich, Deutschland, Slowenien und Italien haben sich seither dem innovativen Projekt im Einklang zwischen Mensch und Natur verschrieben. Heuer begehen die Bergsteigerdörfer ihr 10-jähriges Jubiläum.

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Alpenvereinshaus in Innsbruck werden Meilensteine und Entwicklungsschritte der Bergsteigerdörfer aufgezeigt, die Tourismusphilosophie und Angebote vorgestellt sowie Ausblicke skizziert.

Pressekonferenz - 10 Jahre Bergsteigerdörfer

Gesprächspartner:

- Dr. Andreas Ermacora, Präsident Österreichischer Alpenverein

- MMag.a Liliana Dagostin, Leiterin Abteilung Raumplanung und Naturschutz im Österreichischen Alpenverein

- Helga Beermeister, Mitinitiatorin Bergsteigerdorf St. Jodok, Schmirn- und Valsertal, Autorin der lokalen Alpingeschichte sowie Touristikerin

Um Anmeldung unter presse@alpenverein.at wird gebeten.
Bitte nur auf mit „ÖAV“ gekennzeichneten Parkplätzen bzw. den Besucherparkplätzen in der Tiefgarage parken.

Datum: 15.05.2018, 10:30 Uhr

Ort: Alpenvereinshaus/Österreichischer Alpenverein, 3. Stock
Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Alpenverein – Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Gerold Benedikter
T +43/512/59547-11
M +43/664/8118243
gerold.benedikter@alpenverein.at
www.alpenverein.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T240002