AC Nautik nimmt auch 2018 Kurs auf das Küstenpatent Kroatien

Küstenpatent und Gültigkeit

Gössendorf/Wien (OTS) - Kroatien hat sich für Wassersportler in den letzten Jahren zum unangefochtenen Revier Nummer eins in Europa entwickelt. Mehr als 1.000 Inseln, eine atemberaubende Natur sowie viele historische Städte mit kulturellen Sehenswürdigkeiten warten darauf, auch von See aus entdeckt zu werden. Wie in vielen europäischen Ländern besteht in Kroatien für sämtliche motorisierten Sportboote sowie für Segelboote mit einer Länge von mehr als 2,5 Metern (also de facto für alle Boote) eine Sportbootführerscheinpflicht. AC Nautik nimmt sich des Themas an und offeriert auch in der Saison 2018 wieder Kurse zum Erwerb des Sportbootführerscheins „Küstenpatent Kroatien“.

Grundsätzlich existieren zwei Versionen des kroatischen Küstenpatents für den privaten Skipper: Das Küstenpatent A und das Küstenpatent B:

Das Küstenpatent A („Boat Skipper A“) hat Gültigkeit nur für kleinere Boote mit einer Länge von nicht mehr als 7 m, die Motorleistung ist auf max. 15 kW begrenzt. Als Inhaber des Küstenpatents A darf man sich höchstens 6 sm von der Küste oder einer Insel wegbewegen. Das Küstenpatent A ist daher für den klassischen Fahrten-Charterer kaum geeignet. Zudem verlangen viele Vercharterer die Vorlage eines Seefunkzeugnisses, das im Küstenpatent A nicht enthalten ist. Der Vorteil des Küstenpatents A besteht hingegen darin, dass es bereits ab 16 Jahren erworben werden kann.

Das Küstenpatent B („Boat Skipper B“) ist ideal geeignet für Freizeitskipper. Das Küstenpatent B hat Gültigkeit für Fahrzeuge bis 30 BRZ (Bruttoraumzahl) entsprechend 30 GT (gross tonnage), das entspricht je nach Bauart einer Schiffsgröße von rund 20 m Länge. Mit dem Küstenpatent B darf man sich unbegrenzt von der kroatischen Küste entfernen. Die erlaubte Motorleistung ist nicht begrenzt. Zudem beinhaltet das Küstenpatent B eine UKW-Seefunkberechtigung für Kroatien. Eine kommerzielle Nutzung zum gewerblichen Passagiertransport ist im Bereich bis 3 sm vor der kroatischen Küste bzw. vor einer Insel möglich. Das Küstenpatent B (FB2) kann zur nichtkommerziellen Nutzung ebenfalls bereits ab 16 Jahren erworben werden.

Der zeitliche Aufwand ist bei beiden Küstenpatenten mit rund zwei Tagen annähernd gleich. AC Nautik empfiehlt daher den Erwerb des Küstenpatents B (FB2), da dieses in der Praxis wesentlich vielfältiger einzusetzen ist. Beide Küstenpatente werden von einigen weiteren EU-Ländern unter landesspezifischen bestimmten Bedingungen anerkannt. Weitere Informationen unter https://tinyurl.com/acnautik-kpatent

Küstenpatent
Jetzt das Küstenpatent machen.
Küstenpatent inkl. UKW

Rückfragen & Kontakt:

AC Nautik e.U
Herrn Martin Fuchshofer
Telefonnummer: +43 (0)6763074163
E-Mail: acnautik3@gmail.com
www.kuestenpatent-kroatien.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0005